Abschied von der VHS: Annette Ahaus

Mit Annette Ahaus geht ein Stück VHS-Geschichte. Sie hat die Volkshochschule wesentlich geprägt und mitgestaltet in 37 Berufsjahren. 

Die ersten sieben Jahre verhalf sie vielen Jugendlichen zu einem Schulabschluss am VHS-Tageskolleg und begeisterte in der Band „Tolle Wolke und die Nebelbänke“. Die nächsten Stationen führten über Porz, Rodenkirchen, Studienhaus nach Nippes und von dort wieder in das Studienhaus, wo sie ihren Abschied Ende September feierte. 

In 60 Semestern hat sie rund 7500 Veranstaltungen geplant. Mit ihrer Offenheit, Kreativität, Neugier und Interesse an anderen Menschen ist es ihr gelungen, immer wieder neue Formate umzusetzen und gleichzeitig langjährige Dozentenkontakte zu pflegen. Damit hat sie das Programm bereichert und professionalisiert. Sie hat Freundlichkeit und Farbe in die Volkshochschule gebracht. Insbesondere in der Fachgruppe „Seelische Gesundheit“ die ihr besonders am Herzen lag, hat sie darauf hingewirkt auf die Potenziale und Ressourcen von Menschen und weniger auf die Defizite zu schauen. Zu diesem Thema veranstaltete sie ungezählte Vorträge und Seminare. 

Durchgängig überzeugte sie durch ein anspruchsvolles, tiefgründiges und manchmal auch provokatives Programm. In Porz ging sie Anfang der 1990er Jahre neue Wege mit den Kabarettisten Matthias Beltz, Rüdiger Hoffmann und Konrad Beikircher. Mit Jürgen Becker und Martin Stankowski liefen die legendären Veranstaltungen „VHS meets KVB“. Aber auch provokantere Seminare waren angesagt, so zum Beispiel die „Feministischen Utopien zur Überwindung des Patriarchats“. 

Annette Ahaus war ausgesprochen beliebt in der Volkshochschule bei Kolleginnen und Kollegen, Dozierenden, Teilnehmenden und Kooperationspartnern. 
Ihr Humor und Sprachwitz, Ihre Offenheit und Empathie öffneten ihr viele Türen und es gelang ihr dadurch auch immer wieder, kritische Situationen freundlich zu gestalten. Mit Annette Ahaus geht eine der bestgekleidetsten Frauen der VHS: stilsicher, bunt und farbenfroh. 

Wir werden sie vermissen und freuen uns, wenn sie mit der VHS-Karte zukünftig VHS-Veranstaltungen besucht, zu denen sie den Grundstein gelegt hat.

 
  1. Kurse suchen und buchen

  1. VHS Köln - Kundenzentrum, Sprachberatung

  2. VHS Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Alle Infos
    zum Kundenzentrum
    zur Sprachenberatung
  3. VHS Köln

    Im Mediapark 7
    50670 Köln

    Tel.: 0221 221-25990
    Fax: 0221 221-6569007
    vhs@stadt-koeln.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum