"Individualpsychologische Beraterin und Berater" (DGIP)


Berufsbegleitende Weiterbildung ab Frühjahr 2018
Kooperation der Volkshochschule Köln mit dem Alfred-Adler-Institut Aachen/Köln (AAI)

Nach dem erfolgreichen Abschluss der vier Semester, absolvierter Lehrberatung und bestandener Prüfung (schriftliche Hausarbeit und Kolloquium) erhalten Sie ein Zertifikat als Individualpsychologischer Berater/Beraterin,  Supervisor/Supervisorin (DGIP). Der Abschluss ist anerkannt von der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie (DGIP).
Die Deutsche Gesellschaft für Individualpsychologische Beratung (DGIP) ist Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Beratung (DGfB).


Semesteraufbau der Individualpsychologischen Weiterbildung:


  • 1. Semester Einführung/Menschenbild/Grundlagen
  • 2. Semester Entwicklungspsychologie/Analytisches Semester
  • 3. Semester Gesprächsführung und Gestaltung von Beratung/Techniken und Methoden von Beratung
  • 4. Semester Beratung in unterschiedlichen Berufsfeldern: Supervision, Coaching, Organisationsberatung, Lebenslauf- und Laufbahnberatung und Online-Beratung.  
  • Semesterbegleitende Lehrberatung in der Gruppe, Live-Beratung, Supervision, Persönlichkeitscoaching, Intervision und beraterische Praxis, kollegiale Fallberatung Literaturstudium, theoretischer Input


Was ist individualpsychologische Beratung?


Individualpsychologische Beratung fußt auf dem ganzheitlichen Menschenbild des Begründers der Individualpsychologie Alfred Adler (1870-1937), Arzt und Psychoanalytiker. Außerdem war Adler Initiator von Erziehungsberatungsstellen und hielt pädagogisch-psychologische Vorträge an Volkshochschulen im Wien der 20er Jahre.
Die Individualpsychologie ist 1911 aus der Auseinandersetzung Alfred Adlers mit der Psychoanalyse Sigmund Freuds hervorgegangen. Sie geht von einem ganzheitlichen Verständnis der bewussten und unbewussten Handlungs- und Erlebnisweisen aus. Ihre besondere Aufmerksamkeit gilt der ermutigenden Beziehungsgestaltung durch den Einzelnen im sozialen Feld. Seit ihren Anfängen findet die Individualpsychologie Eingang in Psychotherapie, Beratung, Erziehung und andere gesellschaftliche Bereiche. Der Schwerpunkt liegt auf tiefenpsychologisch fundiertem Verstehen mitmenschlicher Beziehungen und prophylaktischem und lösungsorientiertem Handeln. 

Ziel der Weiterbildung ist die Erweiterung der persönlichen und beruflichen Handlungs- und Beratungskompetenz: Dazu gehören eine vertiefte Selbstwahrnehmung und eine professionelle Reflexion des Beziehungsgeschehens mit Einzelpersonen, Gruppen und Organisationen.


Welche Kompetenzen erwerben Sie?


Die Weiterbildung zum Individualpsychlogischen-Berater/Supervisor orientiert sich an einem differenzierten Lernzielkatalog im Sinne einer reflektierten psychologischen Handlungskompetenz:
  • Sie verfügen mit der Individualpsychologie nach Alfred Adler über ein grundlegendes tiefenpsychologisches Erklärungsmodell menschlichen Denkens, Fühlens und Handelns.  
  • Sie beziehen sich selbst als ganze Person mit Ihren Stärken, Schwächen und Rätseln in das Beratungsgeschehen ein und entwickeln dabei Ihre persönlichen Ressourcen und beraterischen Kompetenzen weiter.  
  • Sie orientieren sich in Ihrem beraterischen Tun an einem von Ganzheitlichkeit, Gemeinschaftsgefühl, Ermutigung und Zukunftsorientierung geleiteten Menschenbild.  
  • Sie erfahren Sinn und Grenzen psychologischer Wissenschaft, indem Sie sich permanent mit dem Verhältnis zwischen psychologischer Theorie und beraterischer Praxis auseinandersetzen.  
  • Sie erkennen die Individualität, Phasierung und Prozesshaftigkeit von Beratung und entwickeln eine wertschätzende Beratungshaltung.  
  • Sie erarbeiten grundlegende Methoden psychodynamischer Diagnostik sowie Varianten und Techniken einer von Respekt und Verantwortung geprägten Gesprächsführung.  
  • Sie erleben die Konflikthaftigkeit menschlicher Existenz in individuellen Beratungssituationen und erarbeiten dabei die Grundlagen einer professionellen Konfliktbearbeitung.  
  • Sie lernen die Komplexität von Beratungssituationen in einer Vielzahl von Settings und Anwendungsbereichen kennen, um professionell damit umgehen zu können (Konfliktberatung, Laufbahnberatung, Supervision, Paarberatung, Familienberatung, Kollegiale Fallberatung).

Teilnahmevoraussetzungen:
  • abgeschlossenes Studium oder abgeschlossene Berufsausbildung
  • Berufserfahrung in beratungsrelevanten Arbeitsfeldern
  • erfolgreiche Teilnahme an einem Auswahlgespräch  


Nutzen sie die Möglichkeiten zur Bildungsfinanzierung mit der Bildungsprämie oder dem Bildungsscheck.
Weiterbildungsberatung NRW


Ort:

Volkshochschule Köln, im Mediapark

Ansprechpartnerin für die VHS-Köln:

Detlef Heints, Telefon: 0221 / 221-23686
E-Mail

Ansprechpartnerinnen für das Alfred-Adler-Institut Aachen/Köln e. V.:
Mechtild Neumann,
E-Mail: neumann.bildungsscheck@web.de

Weiterbildungsteam des Alfred-Adler-Institutes:

Renate Fröhlig-Striesow
Karlheinz Kost
Mechtild Neumann
Lilian Schalek
Marianne Versin-Wenzler
Jochen Willerscheidt
Die Veranstaltungen

 
  1. Kurse suchen und buchen

  1. VHS Köln - Kundenzentrum, Sprachberatung

  2. VHS Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Alle Infos
    zum Kundenzentrum
    zur Sprachenberatung
  3. VHS Köln

    Im Mediapark 7
    50670 Köln

    Tel.: 0221 221-25990
    Fax: 0221 221-6569007
    vhs@stadt-koeln.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum