Social Media für Non-Profit-Organisationen und soziale Einrichtungen

Bildungsurlaub

Das Internet ist mittlerweile für soziale Einrichtungen, gemeinnützige Organisationen und Vereine das zentrale Medium der Öffentlichkeitsarbeit. Neben Websites werden Social Media Plattformen für die Öffentlichkeitsarbeit immer wichtiger.
Doch lohnt sich für Non-Profit-Organisationen der Einstieg in Facebook, Twitter und Co.? Dieses Seminar will Fragen der Zielsetzung, der Zielgruppenorientierung und des Arbeitsaufwands beleuchten und den Teilnehmenden helfen, in Sachen Netzwerken, Kommunikation und Selbstdarstellung auf dem neuesten Stand zu sein und dabei effektiv und kostengünstig zu bleiben.

Ganz praktisch geht es auch um das Erstellen von professionellen Social Media Profilen für Organisationen (im Gegensatz zu Privatpersonen) und auch rechtliche Fragen, die bei Aktivitäten im Social Web berücksichtigt werden sollten. Um die Social Media Plattformen aktiv im Seminar nutzen zu können, sollten Teilnehmende bereit sein, sich bei einigen Plattformen zu registrieren.

Inhalte sind unter anderem:
  • Nutzergruppen und Zielrichtung verschiedener Social Media Plattformen wie Facebook, Instagram, Xing, Twitter, Slideshare, Blogs: Wer nutzt was? Was ist für wen sinnvoll?
  • Kriterien zur Planung und Umsetzung von Aktivitäten in sozialen Netzwerken.
  • Präsent in sozialen Netzwerken: Seiten / Auftritte bei Facebook und Co. betreiben.
  • Gelungene Kommunikation in sozialen Netzwerken: agieren, vernetzen, informieren und reagieren
  • Übertragbarkeit bisheriger Aktivitäten der Öffentlichkeitsarbeit ins Netz
Zielgruppen:
Verantwortliche für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Führungskräfte in gemeinnützigen Organisationen, sozialen Einrichtungen

Voraussetzungen:
Die Teilnehmer/innen müssen ein eigenes Notebook, Tablet oder Smartphone mitbringen. Außerdem sollten die Teilnehmer/innen
privat bereits Erfahrungen mit einem Facebook- oder Twitteraccount gesammelt haben.

Hinweis: Beim Informationsabend Digital denken, lokal agieren - Online-Fundraising für Non-Profit-Organisationen und soziale Einrichtungen erhalten Sie Informationen zum Thema Fundraising im Internet.
3 Tage, 11.06.2018 - 13.06.2018
Montag, 11.06.2018, 10:00 - 16:30 Uhr, 75 Min. Pause
Dienstag, 12.06.2018, 10:00 - 16:30 Uhr, 75 Min. Pause
Mittwoch, 13.06.2018, 10:00 - 16:30 Uhr, 75 Min. Pause
3 Termin(e)
21 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (15,75 Stunden)
Dörte Stahl
A-512401
VHS im Komed, Parkmöglichkeiten vorhanden (Tiefgarage Parkhaus PZ), Im Mediapark 7, 50670 Köln, Neustadt/Nord
Entgelt:
121,00

Skript Kosten:
10,00

Stoffplan (ca. 20 KB)

Bestätigung § 5 I AWbG (ca. 108 KB)

Belegung:

Weitere Veranstaltungen von Dörte Stahl

Köln Neustadt/Nord
A-568006 18.06.18
Mo, Di, Mi
Köln Neustadt/Nord
A-562000 02.07.18
Mo, Di, Mi, Do
Köln Neustadt/Nord
A-568501 07.07.18
Sa, So
Köln Neustadt/Nord
A-568503 15.09.18
Sa, So
Köln Neustadt/Nord
A-568007-BU 24.09.18
Mo, Di, Mi
Köln Neustadt/Nord
A-568504 24.11.18
Sa, So
Köln Neustadt/Nord
A-568008-BU 17.12.18
Mo, Di, Mi
Köln Neustadt/Nord
A-568009-BU 06.03.19
Mi, Do, Fr

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Unsere Ermäßigungen

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung weiter

 

Wir sind für Sie da

Organisator/in

Ute Marnitz
0221 221-22931
0221 221-23679
vhs-beruflichebildung@stadt-koeln.de

Fachbereichsleiter/in

Dr. Anna Soßdorf
0221 221-24433
vhs-beruflichebildung@stadt-koeln.de
  1. VHS Köln - Kundenzentrum, Sprachberatung

  2. VHS Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Alle Infos
    zum Kundenzentrum
    zur Sprachenberatung
  3. VHS Köln

    Im Mediapark 7
    50670 Köln

    Tel.: 0221 221-25990
    Fax: 0221 221-6569007
    vhs@stadt-koeln.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum