„Ich folge der Religion der Liebe.“

Mystik in den Weltreligionen

„Von der göttlichen und geistlichen Vermählung“ spricht Teresa von Avila, eine der bekanntesten Vertreterinnen der christlichen Mystik. Schon immer hat die Mystik religiös Suchende fasziniert, gerade weil es sich nicht um eine rationale, dogmatische Lehre oder ein Glaubensbekenntnis, sondern um direkte, persönliche Gotteserfahrung handelt. Neben der prophetischen Berufung ist die Mystik das zentrale Gotteserlebnis in der Religionsgeschichte. Zentrum und Ziel der Mystik ist das innere Erlebnis der Einheit mit dem Göttlichen (unio mystica), oft dargestellt als Liebesverhältnis zwischen Mystiker und Gottheit. Die sog. mystischen Religionen wie Hinduismus oder Buddhismus erscheinen heute für viele attraktiver als die monotheistischen bzw. prophetischen Religionen wie Christentum oder Islam mit ihrer Tendenz zum Absolutheitsanspruch. Aber selbst in diesen Religionen haben sich mystische Traditionen entwickelt und erfolgreich durchgesetzt. Gerade im Christentum war Mystik auch der Bereich, wo sich Frauen wie Hildegard von Bingen oder Teresa von Avila profilieren und eine hervorragende Position erreichen konnten. Ist die Mystik das Erfolgsmodell der Religiosität der Zukunft? Ist es der Mystik möglich, die Weltreligionen in einer globalen Welt über ihre Unterschiede hinaus zu verbinden? Die Vortragsreihe mit Power Point Präsentation gibt einen Überblick über die Mystik in den Weltreligionen, ihr Wesen, ihre Kennzeichen und Gemeinsamkeiten. Von der Referentin ist ein Buch über „Kirchengeschichte“ (Köln 2008) erschienen.
1 Abend, 08.11.2018
Donnerstag, 19:30 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
2 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (1,5 Stunden)
Dr. Ulrike Peters
A-131812
Entgelt:
5,00

Abendkasse - keine Anmeldung erforderlich

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Unsere Ermäßigungen

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung weiter

 

Wir sind für Sie da

Organisator/in

Gabriele Siegmund
0221 221-23302
vhs-gesellschaft@stadt-koeln.de

Fachbereichsleiter/in

Annette Ahaus
0221 221-22616
vhs-gesellschaft@stadt-koeln.de
  1. VHS Köln - Kundenzentrum, Sprachberatung

  2. VHS Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Alle Infos
    zum Kundenzentrum
    zur Sprachenberatung
  3. VHS Köln

    Im Mediapark 7
    50670 Köln

    Tel.: 0221 221-25990
    Fax: 0221 221-6569007
    vhs@stadt-koeln.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum