West-Berlin, Paris, Mexiko-Stadt: Die urbanen Protestbewegungen von 1967/68

PD Dr. Aribert Reimann erforscht Protestbewegungen seit 1945 und widmet sich insbesondere dem Protestgeschehen im großstädtischen Kontext. Heute Abend skizziert er für uns die Kernphasen der Protestbewegungen in drei Städten, die für die globale 1968er Bewegung maßgeblich waren: West-Berlin, Paris und Mexiko-Stadt. Wie lassen sich die Proteste vergleichen? Kann man von einer "globalen Revolte" sprechen? Wie nehmen wir heute, nach 50 Jahren, diese Proteste wahr? Wir diskutieren die jeweilige Hochschulsituation, den Medienkontext und die Provokationskulturen jener Zeit.
1 Abend, 04.10.2018
Donnerstag, 18:00 - 19:30 Uhr
1 Termin(e)
2 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (1,5 Stunden)
Dr. Aribert Reimann
A-114309
VHS Studienhaus am Neumarkt, Cäcilienstr. 35, 50667 Köln, Altstadt/Süd, (WLAN vorhanden)
Eintritt frei
anmelden
keine Anmeldung erforderlich
Belegung:

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Unsere Ermäßigungen

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung weiter

 

Wir sind für Sie da

Organisator/in

Bianca Jäger
0221 221-27083
vhs-kultur@stadt-koeln.de

Fachbereichsleiter/in

Dr. Henrike Viehrig
0221 221-95353
  1. VHS Köln - Kundenzentrum, Sprachberatung

  2. VHS Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Alle Infos
    zum Kundenzentrum
    zur Sprachenberatung
  3. VHS Köln

    Im Mediapark 7
    50670 Köln

    Tel.: 0221 221-25990
    Fax: 0221 221-6569007
    vhs@stadt-koeln.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum