RAF - die "verlorenen Kinder der Generation"

Was nach dem 2. Juni 1968 mit dem Tod von Benno Ohnesorg zu einer offenen Konfrontation der Generationen führte, erschütterte und veränderte die Republik bis heute. Die Studierendenunruhen der späten 1960er Jahre stehen wie keine andere soziale Bewegung der Nachkriegszeit für Wertewandel, gesellschaftliche Erneuerung und den Aufbruch in eine modernere Welt. Die RAF und ihr konsequenter Weg in die Gewalt zeichnen aber ein deutlich anderes, ein sehr düsteres und widersprüchliches Bild der 1960/70er Jahre. Wie kam es zu diesem Widerspruch? Wir fragen zudem nach der biographischen Entwicklung der RAF-Gründergeneration und analysieren den gesellschaftlichen Rahmen, das Problem der Verantwortung aller Beteiligten, und schauen auf die gesellschaftlichen Folgen.
1 Abend, 04.10.2018
Donnerstag, 19:00 - 20:30 Uhr
1 Termin(e)
2 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (1,5 Stunden)
Cynthia Degen
A-111016
Entgelt:
5,00
Belegung:

Weitere Veranstaltungen von Cynthia Degen

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Unsere Ermäßigungen

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung weiter

 

Wir sind für Sie da

Organisator/in

Bianca Jäger
0221 221-27083
vhs-kultur@stadt-koeln.de

Fachbereichsleiter/in

Homaira Mansury
0221 221-95744
homaira.mansury@stadt-koeln.de
  1. VHS Köln - Kundenzentrum, Sprachberatung

  2. VHS Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Alle Infos
    zum Kundenzentrum
    zur Sprachenberatung
  3. VHS Köln

    Im Mediapark 7
    50670 Köln

    Tel.: 0221 221-25990
    Fax: 0221 221-6569007
    vhs@stadt-koeln.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum