Dokumentationszentrum und Museum über die Migration in Deutschland (DOMiD)

Führung durch einen Kölner Schatz der Migrationsgeschichte

"Ich wor ne stolze Römer" singen die Bläck Föss im Lied über den Kölschen Stammbaum. So weit in die Geschichte geht das Dokumentationszentrum und Museum über die Migration in Deutschland (DOMiD e.V.) zwar nicht zurück - wenn man aber bedenkt, dass in Köln jedes zweite Kind mit Migrationshintergrund geboren wird, ist auch die Migration der Wirtschaftswunderzeit längst ein Teil der Kölner Geschichte geworden. Das Team des DOMiD stellt uns die Arbeit des Museums vor, das zurzeit im Bezirksrathaus Ehrenfeld beheimatet ist. Dieser Abend bietet Dreierlei: Einen Vortrag zur Migrationsgeschichte mit einem Überblick zu entscheidenden Entwicklungen und Zäsuren, einen Rundgang durch die Ausstellung im DOMiD und einen Blick hinter die Kulissen in die Depot- und Archivräume.
1 Nachmittag, 21.09.2018
Freitag, 14:00 - 15:30 Uhr
1 Termin(e)
2 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (1,5 Stunden)
N. N.
A-121020
DOMID
Entgelt:
12,00
Belegung:

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Unsere Ermäßigungen

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung weiter

 

Wir sind für Sie da

Organisator/in

Brigitte Nilo
0221 221-93577
vhs-kultur@stadt-koeln.de

Fachbereichsleiter/in

Dr. Henrike Viehrig
0221 221-95353
  1. VHS Köln - Kundenzentrum, Sprachberatung

  2. VHS Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Alle Infos
    zum Kundenzentrum
    zur Sprachenberatung
  3. VHS Köln

    Im Mediapark 7
    50670 Köln

    Tel.: 0221 221-25990
    Fax: 0221 221-6569007
    vhs@stadt-koeln.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum