Zur Psychologie und Pathologie des"Ich" und des "Selbst"

Welche Formen der Ich-Stärkung und der Heilung des Selbst kann die Psychoanalyse anbieten?

Heutzutage ist das »Ich« beziehungsweise das »Selbst« vielfältigen massiven Herausforderungen ausgesetzt. Da gibt es den Anspruch nach Selbstoptimierung, nach Flexibilität, die Angst vor dem Ich-Verlust, da kommt es zu Selbstentfremdungen, zum ›Erschöpften Selbst‹ (Ehrenberg), der Angst vor der Ich-Enteignung durch die zunehmende Digitalisierung. In unseren psychotherapeutischen Praxen begegnen uns immer mehr Ich-Defor­ma­tionen, Selbststörungen, Borderline-Patienten und andere Erkrankungen des Ichs. Welche Formen der Ich-Stärkung und der Heilung des Selbst‹ (Kohut) kann die Psychoanalyse anbieten? Der Referent ist Psychoanalytiker und Autor. In Kooperation mit der Psychoanalytischen Arbeitsgemeinschaft Köln-Düsseldorf.
1 Abend, 11.04.2019
Donnerstag, 20:00 - 21:30 Uhr
1 Termin(e)
2 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (1,5 Stunden)
Thomas Auchter
A-138239
VHS Studienhaus am Neumarkt, Cäcilienstr. 35, 50667 Köln, Altstadt/Süd, (WLAN vorhanden)
Entgelt:
5,00

Abendkasse - keine Anmeldung erforderlich

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Unsere Ermäßigungen

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung weiter

 

Wir sind für Sie da

Organisator/in

Gabriele Siegmund
0221 221-23302
vhs-gesellschaft@stadt-koeln.de

Fachbereichsleiter/in

Annette Ahaus
0221 221-22616
vhs-gesellschaft@stadt-koeln.de
  1. VHS Köln - Kundenzentrum, Sprachberatung

  2. VHS Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Alle Infos
    zum Kundenzentrum
    zur Sprachenberatung
  3. VHS Köln

    Im Mediapark 7
    50670 Köln

    Tel.: 0221 221-25990
    Fax: 0221 221-6569007
    vhs@stadt-koeln.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum