Die Kölner Bildungslandschaft im Dritten Reich

Wie aus der VHS die nationalsozialistische Volksbildungsstätte Köln wurde

1933 wurde die Volkshochschule durch die Nationalsozialisten geschlossen. An ihre Stelle trat die sog. "Volksbildungsstätte", die mit Kursen zur Sippenforschung und mit militärischen Vorträgen dazu beitrug, die Bevölkerung auf ideologische Linie mit dem Hitlerregime zu bringen. In einer Führung durch das NS-Dokumentationszentrum erfahren wir mehr über die Bildungslandschaft vor und während der Zeit des Dritten Reiches. Oliver Meißner ist freier Mitarbeiter des NS-Dokumentationszentrums. 
1 Nachmittag, 15.03.2019
Freitag, 14:00 - 15:30 Uhr
1 Termin(e)
2 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (1,5 Stunden)
Oliver Meißner
A-121005
Treffpunkt: Museumskasse vom EL-DE Haus, Appellhofplatz 23-25, 50667 Köln, Altstadt/Nord
Entgelt:
10,00
Zuzüglich Museumseintritt 4,50 €
Belegung:

Weitere Veranstaltungen von Oliver Meißner

Köln Altstadt/Süd
A-166040 02.11.18
Fr
Köln Altstadt/Nord
A-121001 27.01.19
So
Köln Altstadt/Süd
A-111008 01.02.19
Fr
Köln Altstadt/Süd
A-166040 08.03.19
Fr

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Unsere Ermäßigungen

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung weiter

 

Wir sind für Sie da

Organisator/in

Brigitte Nilo
0221 221-93577
vhs-kultur@stadt-koeln.de

Fachbereichsleiter/in

Dr. Henrike Viehrig
0221 221-95353
vhs-kultur@stadt-koeln.de
  1. VHS Köln - Kundenzentrum, Sprachberatung

  2. VHS Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Alle Infos
    zum Kundenzentrum
    zur Sprachenberatung
  3. VHS Köln

    Im Mediapark 7
    50670 Köln

    Tel.: 0221 221-25990
    Fax: 0221 221-6569007
    vhs@stadt-koeln.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum