Enthält Spuren von Gegenwart - Der Erste Weltkrieg

Die Beschäftigung mit dem Ersten Weltkrieg ist in Deutschland immer noch etwas für Spezialisten - im Vergleich zu anderen europäischen Ländern, in denen der „Große Krieg“ einen wesentlich bedeutenderen Platz in der kollektiven Erinnerung einnimmt. Dabei wirkt die Jahrhundertkatastrophe, als die der Erste Weltkrieg zu Recht bezeichnet wird, bis in die Gegenwart nach. Er begegnet uns im Syrien-Konflikt, in den Kornfeldern Flanderns, als posttraumatische Belastungsstörung, beim Pilates oder als Blankoscheck. In einer illustrierten und interaktiven Veranstaltung entdecken wir die Spuren des Ersten Weltkriegs im Heute, ergänzt um Literatur- und Filmtipps zum Thema.

„Enthält Spuren von Gegenwart“ ist eine VHS-Veranstaltungsreihe, die im Herbst mit  einer Veranstaltung zu den Zwanziger Jahren/Weimarer Republik fortgesetzt wird. Das Gründungsjahr der Volkshochschule Köln, 1919, nimmt in beiden Veranstaltungen eine zentrale Rolle ein und hilft uns nachzuvollziehen, woher der Weiterbildungsdrang in den 1920er Jahren kam.
1 Abend, 21.03.2019
Donnerstag, 18:00 - 19:30 Uhr
1 Termin(e)
2 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (1,5 Stunden)
Gabriele Bernklau
A-114320
VHS Studienhaus am Neumarkt, Cäcilienstr. 35, 50667 Köln, Altstadt/Süd, (WLAN vorhanden)
Entgelt:
5,00
anmelden
Abendkasse - keine Anmeldung erforderlich
Belegung:

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Unsere Ermäßigungen

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung weiter

 

Wir sind für Sie da

Organisator/in

Bianca Jäger
0221 221-27083
vhs-kultur@stadt-koeln.de

Fachbereichsleiter/in

Dr. Henrike Viehrig
0221 221-95353
vhs-kultur@stadt-koeln.de
  1. VHS Köln - Kundenzentrum, Sprachberatung

  2. VHS Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Alle Infos
    zum Kundenzentrum
    zur Sprachenberatung
  3. VHS Köln

    Im Mediapark 7
    50670 Köln

    Tel.: 0221 221-25990
    Fax: 0221 221-6569007
    vhs@stadt-koeln.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum