Die Jüdische Liberale Gemeinde Gescher LaMassoret in Köln

Seit über 20 Jahren gibt es in Köln wieder eine Jüdische Liberale Gemeinde. Die liberale jüdische Tradition entstand in Deutschland im 19. Jahrhundert und war bis zum Holocaust die führende jüdische Glaubensrichtung. An diese Tradition knüpft Gescher LaMassoret (Brücke zur Tradition) an.
Sie haben die Möglichkeit, an einer Havdala teilzunehmen (Zeremonie zum Ende des Schabbat) sowie an einer kleinen Führung durch die Synagoge und anschließendem Gespräch mit Vertreter/innen der Gemeinde.

Bitte bringen Sie in jedem Fall Ihren Personalausweis mit. Männliche Besucher werden gebeten, eine Kopfbedeckung zu tragen. Zzgl. 2,00€ Gebühr der Synagogen-Gemeinde.
1 Abend, 16.02.2019
Samstag, 18:30 - 20:30 Uhr
1 Termin(e)
2,67 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (2 Stunden)
N. N.
A-122001
Jüdische Liberale Gemeinde Köln, Gescher LaMassoret e.V., Stammheimer Str. 22, 50735 Köln, Riehl
Entgelt:
10,00

Synagogengebühr:
2,00
Belegung:

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Unsere Ermäßigungen

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung weiter

 

Wir sind für Sie da

Organisator/in

Brigitte Nilo
0221 221-93577
vhs-kultur@stadt-koeln.de

Fachbereichsleiter/in

Homaira Mansury
0221 221-95744
vhs-gesellschaft@stadt-koeln.de
  1. VHS Köln - Kundenzentrum, Sprachberatung

  2. VHS Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Alle Infos
    zum Kundenzentrum
    zur Sprachenberatung
  3. VHS Köln

    Im Mediapark 7
    50670 Köln

    Tel.: 0221 221-25990
    Fax: 0221 221-6569007
    vhs@stadt-koeln.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum