150 Jahre Rosa Luxemburg - Begegnung mit einer Revolutionärin

Rosa Luxemburg (1871-1919) war eine der einflussreichsten Vertreterinnen der europäischen sozialistischen Bewegung: brillante Theoretikerin, eloquente Agitatorin, furchtlose Kämpferin und emanzipierte Frau inmitten einer Männergesellschaft.

An diesem besonderen Abend schauen wir auf Rosa Luxemburgs Leben und Werk.

Ina Hoerner-Theodor (Kölner Frauengeschichtsverein) stellt in einem Impuls wichtige Stationen der Biografie sowie einzelne zentrale Schlüsseltexte vor.

Die fränkische Kabarettistin und Sängerin Birgit Süß bereichert den Abend mit Ausschnitten aus ihrem "Projekt Rosa", gemeinsam mit Bassist Klaus Ratzek.

Julia Killet (Kurt-Eisner-Verein), Daniela Trochowski (Rosa Luxemburg Stiftung) und Ina Hoerner-Theodor erörtern anschließend auf dem Podium die geschichtliche Rezeption Luxemburgs und ihre Bedeutung für aktuelle politische Auseinandersetzungen.

Es moderiert Karl-Heinz Heinemann.

Es kooperieren die Volkshochschule Köln, der Kölner Frauengeschichtsverein, die Rosa Luxemburg Stiftung sowie das Friedensbildungswerk Köln.

Wir werden die Veranstaltung zusätzlich live streamen.
Der Zugangslink erscheint veranstaltungsnah an dieser Stelle.

Nur mit Anmeldung.


1 Abend, 02.03.2021
Dienstag, 19:00 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
2,67 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (2 Stunden)
N. N.
A-111010
FORUM Volkshochschule im Museum am Neumarkt, Cäcilienstr. 29-33, 50667 Köln, Altstadt-Süd
Eintritt frei
Belegung:

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Ermäßigungen und Förderung

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung und der Förderung durch Bildungsprämie und Bildungsscheck NRW weiter

 

Wir sind für Sie da

  1. VHS Köln - Kundenzentrum, Sprachberatung

  2. VHS Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln


    Alle Infos
  3. VHS Köln

    Im Mediapark 7
    50670 Köln

    Tel.: 0221 221-25990
    Fax: 0221 221-6569007
    vhs@stadt-koeln.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum