Pflegebedürftig – was nun?

Input zu Unterstützungssystemen bei Pflegebedürftigkeit

Manche Menschen sind von Anfang an und andere erst im Laufe ihres Lebens, beispielsweise nach einem Unfall auf pflegerische Hilfen angewiesen. Mitarbeiterinnen von der EUTB (ergänzende unabhängige Teilhabeberatung selbstbestimmt Leben) laden zu einem Infoabend ein. Alle leben selbst mit einer Behinderung und möchten einen Input über Unterstützungssysteme bei Pflegebedürftigkeit geben. Mögliche Themen sind Rechte der zu Pflegenden z.B. Pflegegeld, Pflegesachleistung und Verhinderungspflege, wie auch die Rechte der Pflegepersonen. Nach ca. 45 Minuten Input soll es noch die Gelegenheit geben, Fragen zu stellen und ein offenes Gespräch zu führen. 
1 Abend, 06.11.2019
Mittwoch, 17:00 - 18:30 Uhr
1 Termin(e)
2 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (1,5 Stunden)
N. N.
A-131782
Es fallen keine Kosten an.

keine Anmeldung erforderlich

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Ermäßigungen und Förderung

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung und der Förderung durch Bildungsprämie und Bildungsscheck NRW weiter

 

Wir sind für Sie da

Organisator/in

Gabriele Siegmund
0221 221-23302
vhs-gesellschaft@stadt-koeln.de

Fachbereichsleiter/in

Thomas Boxberger
0221 221-22616
vhs-kultur@stadt-koeln.de
  1. VHS Köln - Kundenzentrum, Sprachberatung

  2. VHS Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Alle Infos
    zum Kundenzentrum
    zur Sprachenberatung
  3. VHS Köln

    Im Mediapark 7
    50670 Köln

    Tel.: 0221 221-25990
    Fax: 0221 221-6569007
    vhs@stadt-koeln.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum