Kintsugi in der Schmuckwerkstatt

traditionelle japanische Methode zur Reparatur von Keramik

Kintsugi ist eine traditionelle japanische Reparaturmethode, um zerbrochene Keramik zu reparieren. Die Bruchstücke werden mit Urushi-Lack geklebt und Fehlstellen werden mit einer in mehreren Schichten aufgetragenen Urushi-Kittmasse ergänzt. Am Ende werden die Bruchstellen mit einer feinen Schicht Pudergold abgedichtet und hervorgehoben. Der "Makel" der Reparatur erfährt auf diese Weise eine Wertschätzung und das keramische Objekt gewinnt eine ganz neue Ästhetik.
Im Kurs kann unter Anleitung eine eigene, zu Bruch gegangene Lieblingstasse oder Teeschale mit originalen Materialien und Techniken repariert werden. Die Dozentin stellt aber auch gerne Material zur Verfügung. Gelungene Reparaturen sind nach der Aushärtung Wasser- und Hitzebeständig und das Gefäß ist wieder benutzbar.
5 Abende, 12.09.2019 - 31.10.2019
Donnerstag, 18:00 - 20:30 Uhr
5 Termin(e)
16,67 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (12,5 Stunden)
Aino Nebel
A-334022
Entgelt:
76,00

Materialkosten: 20,00 €
Belegung:

Weitere Veranstaltungen von Aino Nebel

Köln Altstadt/Süd
A-334024 06.09.19
Fr
Köln Altstadt/Süd
A-334021 11.09.19
Mi
Köln Altstadt/Süd
A-334023 07.11.19
Do

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Ermäßigungen und Förderung

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung und der Förderung durch Bildungsprämie und Bildungsscheck NRW weiter

 

Wir sind für Sie da

Organisator/in

Jessica Sommer
0221 221-93754
vhs-kultur@stadt-koeln.de

Fachbereichsleiter/in

Moritz Alexander Berg
0221 221-93576
vhs-kultur@stadt-koeln.de
  1. VHS Köln - Kundenzentrum, Sprachberatung

  2. VHS Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Alle Infos
    zum Kundenzentrum
    zur Sprachenberatung
  3. VHS Köln

    Im Mediapark 7
    50670 Köln

    Tel.: 0221 221-25990
    Fax: 0221 221-6569007
    vhs@stadt-koeln.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum