Pendeln zwischen Familienwelten?

Mobilitätsanforderungen in Patchworkfamilien

Die Mobilität von Familien wird komplexer: Familienmitglieder und Generationen leben an verschiedenen Orten, die Anforderungen von Arbeitgebern an Mobilität wachsen - und familiale Lebensformen werden vielfältiger. Patchworkfamilien sind eine solche Familienform, deren Zunahme seit Jahrzehnten zu beobachten ist. Sie kommen meist nicht mehr wie in früheren Zeiten durch den Tod eines Elternteils zustande, sondern weil sich die Erwachsene dazu entscheiden, die Beziehung oder Ehe aufzulösen. Geht nun einer oder beide Elternteile eine neue Beziehung ein, sprechen wir von einer Patchworkfamilie. Aufgrund der Trennung und der räumlichen Veränderungen müssen die Beteiligten die Kinderbetreuung neu regeln und sich außerdem mit komplexeren Mobilitätsanforderungen auseinandersetzen.

Wie gestalten die Beteiligten die neue Situation, in der die Kinder oftmals zwischen mehreren Haushalten hin und her pendeln? Erleben die Kinder zwei "Zuhause" als bereichernd oder ist es vielmehr ein zusätzlicher Stressfaktor? Wir werden uns mit verschiedenen Arrangements beschäftigen, wie Familien versuchen, ihren Alltag neu zu organisieren.

Die Mobilität von Familien wird komplexer: Familienmitglieder und Generationen leben an verschiedenen Orten, die Anforderungen von Arbeitgebern an Mobilität wachsen - und familiale Lebensformen werden vielfältiger. Patchworkfamilien sind eine solche Familienform. Aufgrund der Trennung und der räumlichen Veränderungen müssen die Beteiligten die Kinderbetreuung neu regeln und sich außerdem mit komplexeren Mobilitätsanforderungen auseinandersetzen. Wie gestalten die Beteiligten die neue Situation, in der die Kinder oft zwischen mehreren Haushalten hin und her pendeln? Erleben die Kinder dies als bereichernd oder ist es vielmehr ein zusätzlicher Stressfaktor? Wir werden uns mit verschiedenen Arrangements beschäftigen, wie Familien versuchen, ihren Alltag neu zu organisieren.
1 Abend, 26.05.2020
Dienstag, 18:00 - 19:30 Uhr
1 Termin(e)
2 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (1,5 Stunden)
Cynthia Degen
A-111028
VHS Studienhaus am Neumarkt, Cäcilienstr. 35, 50667 Köln, Altstadt/Süd, (WLAN vorhanden)
Entgelt:
5,00
anmelden
Abendkasse - keine Anmeldung erforderlich
Belegung:

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Ermäßigungen und Förderung

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung und der Förderung durch Bildungsprämie und Bildungsscheck NRW weiter

 

Wir sind für Sie da

Organisator/in

Bianca Jäger
0221 221-27083
vhs-kultur@stadt-koeln.de

Fachbereichsleiter/in

Homaira Mansury
0221 221-95744
vhs-gesellschaft@stadt-koeln.de
  1. VHS Köln - Kundenzentrum, Sprachberatung

  2. VHS Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Alle Infos
    zum Kundenzentrum
    zur Sprachenberatung
  3. VHS Köln

    Im Mediapark 7
    50670 Köln

    Tel.: 0221 221-25990
    Fax: 0221 221-6569007
    vhs@stadt-koeln.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum