Der Napoleon-Mythos in der deutschen Literatur (von 1800 bis 1945)

Referentin: Prof. Dr. Barbara Beßlich

Der Vortrag möchte die Beschäftigung deutscher Schriftsteller mit Napoleon im 19. Jahrhundert vorstellen und konzentriert sich dabei auf Texte von Goethe, Grabbe und Nietzsche. Es soll darüber hinaus auch die Politisierung des deutschen Napoleon-Mythos analysiert und gezeigt werden, wie mit literarischen Napoleon-Texten nach 1933 indirekt auch über Hitler debattiert wurde.
Es kooperieren die VHS Köln und die Kölner Goethe-Gesellschaft.


1 Abend, 26.03.2020
Donnerstag, 19:30 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
2 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (1,5 Stunden)
N. N.
A-301113
FORUM Volkshochschule im Museum am Neumarkt, Cäcilienstr. 29-33, 50667 Köln, Altstadt-Süd
Eintritt frei

keine Anmeldung erforderlich

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Ermäßigungen und Förderung

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung und der Förderung durch Bildungsprämie und Bildungsscheck NRW weiter

 

Wir sind für Sie da

Organisator/in

Bianca Jäger
0221 221-27083
vhs-kultur@stadt-koeln.de

Fachbereichsleiter/in

Homaira Mansury
0221 221-95744
vhs-gesellschaft@stadt-koeln.de
  1. VHS Köln - Kundenzentrum, Sprachberatung

  2. VHS Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Alle Infos
    zum Kundenzentrum
    zur Sprachenberatung
  3. VHS Köln

    Im Mediapark 7
    50670 Köln

    Tel.: 0221 221-25990
    Fax: 0221 221-6569007
    vhs@stadt-koeln.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum