Jüdisches Brühl – Ein kulturhistorischer Stadtspaziergang

Seit der Gründung der Siedlung „an dem brule“ im 12. Jahrhundert waren Juden ein Teil der Stadtbevölkerung Brühls. Sie haben das Leben der Stadt in vielen Bereichen geprägt und bereichert. Die Führung gewährt Einblicke in die Lebensumstände der Brühler Juden über die Jahrhunderte hinweg bis zur Verfolgung, Vertreibung und Ermordung in der Zeit des Nationalsozialismus. Im Mittelpunkt des Rundgangs stehen auch die Stolpersteine des Kölner Künstlers Gunter Demnig, die es ermöglichen, Einzelschicksale zu beleuchten. Die Führung endet auf dem jüdischen Friedhof. Die männlichen Teilnehmer der Führung werden gebeten, eine Kopfbedeckung mitzubringen.
Treffpunkt: Max Ernst Brunnen vor dem Rathaus, Uhlstraße 3, Brühl

1 Vormittag, 23.05.2020
Samstag, 11:00 - 12:30 Uhr
1 Termin(e)
2 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (1,5 Stunden)
Anja Broich
A-121028
Treffpunkt: Max Ernst Brunnen vor dem Rathaus, Uhlstr. 3, 50321 Brühl
Entgelt:
11,00
Belegung:

Weitere Veranstaltungen von Anja Broich

Haupteingang Museum Ludwig
A-114340 03.04.20
Fr

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Ermäßigungen und Förderung

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung und der Förderung durch Bildungsprämie und Bildungsscheck NRW weiter

 

Wir sind für Sie da

Organisator/in

Jessica Sommer
0221 221-93754
vhs-kultur@stadt-koeln.de

Fachbereichsleiter/in

Moritz Alexander Berg
0221 221-93576
vhs-kultur@stadt-koeln.de
  1. VHS Köln - Kundenzentrum, Sprachberatung

  2. VHS Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Alle Infos
    zum Kundenzentrum
    zur Sprachenberatung
  3. VHS Köln

    Im Mediapark 7
    50670 Köln

    Tel.: 0221 221-25990
    Fax: 0221 221-6569007
    vhs@stadt-koeln.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum