Traumfabrik, Poesie und Rassismus

Das afroamerikanische Erbe der USA in Film und Roman

USA: Freiheitsversprechen  und Chancengleichheit im Widerspruch zu Ausgrenzung und Unterdrückung. Ein Dauerbrenner in der Politik, ein kreatives Spannungsfeld für Literatur und Film. Dafür stehen Klassiker wie Wer die Nachtigall stört, aktuelle Netflixserien und Filme, afroamerikanische Nobelpreisträgerinnen wie Toni Morrison oder aufwühlende Romane über die geheime Underground Railroad.
Peter August Kessler (Literaturexperte, Cineast mit einem Koffer voller Lektüretipps) lädt Sie ein, filmische und literarische Geschichten erneut zu erleben und oder neu zu entdecken. Für Kaffee und Tee ist gesorgt.
1 Tag, 08.11.2020
Sonntag, 11:00 - 14:00 Uhr
1 Termin(e)
4 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (3 Stunden)
Peter August Kessler
A-382129
Entgelt:
10,00
Belegung:

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Ermäßigungen und Förderung

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung und der Förderung durch Bildungsprämie und Bildungsscheck NRW weiter

 

Wir sind für Sie da

Organisator/in

Jennifer Zitza
0221 221-93579
vhs-kultur@stadt-koeln.de

Fachbereichsleiter/in

Irene Ofteringer
0221 221-23182
vhs-kultur@stadt-koeln.de
  1. VHS Köln - Kundenzentrum, Sprachberatung

  2. VHS Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Alle Infos
    zum Kundenzentrum
    zur Sprachenberatung
  3. VHS Köln

    Im Mediapark 7
    50670 Köln

    Tel.: 0221 221-25990
    Fax: 0221 221-6569007
    vhs@stadt-koeln.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum