Nicht nur Madonnenmaler: Raffaels bunte Palette von den Portraits bis zur Historienmalerei

In seinem kurzen Leben legte Raffaello Sanzio (1483-1520) eine beachtliche Künstlerkarriere zurück: Durch seine stilsicheren und zukunftsweisenden Gemälde setzte er Maßstäbe und wurde zu einem sehr beliebten und viel imitierten Meister. Der illustrierte Vortrag bietet einen Überblick seiner großzügigen Produktion von den durch seinen Lehrer Perugino geprägten Anfängen in Urbino, über die Erweiterung seiner künstlerischen Horizonten dank Leonardo in Florenz bis zur Findung einer unverwechselbaren, eigenen Sprache in Rom. Neben den weltbekannten, lieblichen Madonnenszenen erschuf Raffael meisterhafte Portraits und visionäre Historienbilder, ausserdem beschäftigte er sich sogar mit der Architektur. Ergänzend zu diesem Vortrag empfiehlt sich der KunstKrimi „Die Dame ohne Namen“. Eine Anmeldung ist Corona bedingt zwingend erforderlich.


1 Abend, 26.11.2020
Donnerstag, 18:30 - 20:00 Uhr
1 Termin(e)
2 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (1,5 Stunden)
Dr. Donatella Chiancone-Schneider
A-311428
VHS im Bezirksrathaus Lindenthal, Eingang Oskar- Jäger Straße, Aachener Str. 220, 50931 Köln, Lindenthal
Entgelt:
5,00
Belegung:

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Ermäßigungen und Förderung

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung und der Förderung durch Bildungsprämie und Bildungsscheck NRW weiter

 

Wir sind für Sie da

Organisator/in

Jessica Sommer
0221 221-93754
vhs-kultur@stadt-koeln.de

Fachbereichsleiter/in

Moritz Alexander Berg
0221 221-93576
  1. VHS Köln - Kundenzentrum, Sprachberatung

  2. VHS Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Beratung Integrationskurse 0221 / 221-23638 (dienstags und donnerstags 10 bis 12 Uhr) 

    Alle Infos
  3. VHS Köln

    Im Mediapark 7
    50670 Köln

    Tel.: 0221 221-25990
    Fax: 0221 221-6569007
    vhs@stadt-koeln.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum