Ist die volle Inklusion in Deutschland für die Blinden erreicht?

Lyrik und Prosa blinder SchriftstellerInnen über ihr Leben in der Gesellschaft der Sehenden

Es diskutieren die drei blinden Autor*innen Dr. Pilar Baumeister (Köln), Bernd Kebelmann (Berlin) und Paula Grimm (Kerken), Dr. Nicol Goudarzi, der Germanist und Kulturvermittler Dr. Roberto Di Bella und das teilnehmende Publikum.

Aufgrund der Pandemie-Situation können wir diesen Abend leider nur online anbieten - Sie sind herzlich eingaleden, sich ohne Anmeldung einzuwählen:


Meeting-ID: 954 4967 7683
Passwort: 465656

Veranstaltet durch den Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller NRW, in Kooperation mit der Volkshochschule Köln und dem Kulturcafé Lichtung.
1 Abend, 01.12.2020
Dienstag, 20:00 - 21:30 Uhr
1 Termin(e)
2 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (1,5 Stunden)
N. N.
A-111085
Eintritt frei

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Ermäßigungen und Förderung

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung und der Förderung durch Bildungsprämie und Bildungsscheck NRW weiter

 

Wir sind für Sie da

Organisator/in

Bianca Jäger
0221 221-27083
vhs-kultur@stadt-koeln.de

Fachbereichsleiter/in

Homaira Mansury
0221 221-95744
vhs-gesellschaft@stadt-koeln.de
  1. VHS Köln - Kundenzentrum, Sprachberatung

  2. VHS Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln


    Alle Infos
  3. VHS Köln

    Im Mediapark 7
    50670 Köln

    Tel.: 0221 221-25990
    Fax: 0221 221-6569007
    vhs@stadt-koeln.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum