Katastrophe - Nothilfe – Menschen retten

Wie arbeitet eine Hilfsorganisation?

Eine Katastrophenmeldung kommt durch die Medien. Erdbeben, Hochwasser oder Dürre. Stunden vor dieser offiziellen Meldung ist eine Nothilfeorganisation meist bereits aktiv und kurze Zeit später idealerweise schon vor Ort.
Wie arbeitet eine Hilfsorganisation, mit wem arbeitet sie zusammen? Wie wird Nothilfe zur Entwicklungshilfe oder Hilfe zur Selbsthilfe? Wie finanziert sich eine Hilfsorganisation? Diese und andere Fragen rund um die Kultur des Helfens und Spendens klären wir mit der Kölner Hilfsorganisation Cap Anamur/ Deutsche Not-Ärzte e.V. Seit über 40 Jahren leistet sie weltweit humanitäre Hilfe und medizinische Versorgung in Kriegs- und Krisengebieten. Es gibt spannende, anrührende und auch lustige Geschichten. Über ihre Einsätze vor Ort berichten Bernd Göken, Geschäftsführer Cap Anamur und Dr. Kathrin Baumgartner, Kinderärztin und langjährige Klinikleiterin im Sudan.

Anmeldung erforderlich.
1 Abend, 24.03.2021
Mittwoch, 19:30 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
2 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (1,5 Stunden)
N. N.
A-111021
FORUM Volkshochschule im Museum am Neumarkt, Cäcilienstr. 29-33, 50667 Köln, Altstadt-Süd
Eintritt frei
Belegung:

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Ermäßigungen und Förderung

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung und der Förderung durch Bildungsprämie und Bildungsscheck NRW weiter

 

Wir sind für Sie da

Organisator/in

Jessica Sommer
0221 221-93754
vhs-kultur@stadt-koeln.de

Fachbereichsleiter/in

Moritz Alexander Berg
0221 221-93576
  1. VHS Köln - Kundenzentrum, Sprachberatung

  2. VHS Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln


    Alle Infos
  3. VHS Köln

    Im Mediapark 7
    50670 Köln

    Tel.: 0221 221-25990
    Fax: 0221 221-6569007
    vhs@stadt-koeln.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum