Religiöse Praxis auch für Atheisten

Ein psychologischer Blick auf religös tradierte Rituale

In unserer interreligiösen Welt können wir alle von den Festen anderer Religionen lernen und uns daran erfreuen – aber ist das nicht zu beliebig? Ist ein Gottglauben nötig, um als Jude/Jüdin, Christ*in, oder Muslim*in zu leben? Die Referentin erarbeitete 1995 - 1997 und 2018-2020 ein psychologisches Forschungsprojekt zum Thema religiös tradierte Übergangsrituale.

Anmeldung erforderlich / Keine Barzahlung möglich.

Die Veranstaltung findet online, über Zoom statt. Die Zugangsdaten erhalten Sie wenige Tage vor der Veranstaltung per E-Mail.

1 Abend, 14.04.2021
Mittwoch, 18:00 - 19:30 Uhr
1 Termin(e)
2 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (1,5 Stunden)
Prof. Dr. Kathrin Rothenberg-Elder
A-131813
Treffpunkt: Online
Entgelt:
5,00
Belegung:

Weitere Veranstaltungen von Prof. Dr. Kathrin Rothenberg-Elder

Köln Altstadt/Süd
A-138245 05.05.21
Mi

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Ermäßigungen und Förderung

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung und der Förderung durch Bildungsprämie und Bildungsscheck NRW weiter

 

Wir sind für Sie da

Organisator/in

Bianca Jäger
0221 221-27083
vhs-kultur@stadt-koeln.de

Fachbereichsleiter/in

Dennis Michels
0221 221-95353
vhs-kultur@stadt-koeln.de
  1. VHS-Kundenzentrum und Sprachenberatung

  2. VHS-Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Tel.: 0221 221-25990

  3. VHS Köln

    Im Mediapark 7
    50670 Köln

    Tel.: 0221 221-25990
    Fax: 0221 221-6569007
    vhs@stadt-koeln.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum