Eine Schicksalswahl für Europa?
Zur Bedeutung Europas im Bundestagswahlkampf und in der „Post-Merkel-Ära“

Mit dem Ende der Ära Merkel steht auch die Rolle Deutschlands in Europa auf dem Prüfstand. Neue Leitlinien aus dem Kanzleramt werden neue europapolitische Impulse nach sich ziehen. Die Kanzlerkandidat*innen der Parteien bringen dabei unterschiedliche Perspektiven auf Europa mit, die von ihrer Biographie ebenso geprägt werden wie von ihrer Parteizugehörigkeit. Wofür also steht Europa im Bundestagswahlkampf? Wo wird mit Europa gepunktet, wer hat Integrationsideen, wo wird ein Kurswechsel erkennbar? Und insbesondere welche Erwartungen haben unsere europäischen Nachbarn an die Nachfolge Merkels im Kanzleramt?

Die Veranstaltung beginnt mit einem Impuls von Dr. Isabelle Borucki (Universität Siegen/NRW School of Governance, Duisburg) zu den europapolitischen Positionen der Parteien im Bundestagswahlkampf. Anschließend diskutieren Dr. Isabelle Borucki, Prof. Dr. Christian Lequesne (SciencesPo, Paris) und Prof. Dr. Johannes Pollak (Webster Vienna Private University, Wien / Institut für Europäische Politik, Berlin) zum Thema. Danach werden Fragen aus dem Publikum aufgenommen. Moderation: Mareen Hirschnitz.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit folgenden Partnern statt: 
  • Centrum für Türkei- und EU-Studien (CETEUS) der Universität zu Köln,
  • Europäisches Dokumentationszentrum Köln
  • Europa-Union Köln
  • Katholische Arbeitnehmer-Bewegung, Stadtverband Köln
  • Katholisches Bildungswerk Köln
  • Stiftung ZASS der KAB Deutschlands

Die Anmeldung erfolgt über Dr. Clemens Breuer: breuer@bildungswerk-koeln.de oder  0221/92564756.

Der Link zur Teilnahme (Zoom) wird Ihnen am Nachmittag des Veranstaltungstags per E-Mail zugesandt.
1 Abend, 04.05.2021
Dienstag, 19:30 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
2 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (1,5 Stunden)
Mareen Hirschnitz
O-113040
Treffpunkt: Online
Es fallen keine Kosten an.

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Ermäßigungen und Förderung

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung und der Förderung durch Bildungsprämie und Bildungsscheck NRW weiter

 

Wir sind für Sie da

Organisator/in

Bianca Jäger
0221 221-27083
vhs-kultur@stadt-koeln.de

Fachbereichsleiter/in

Dennis Michels
0221 221-95353
vhs-kultur@stadt-koeln.de
  1. VHS-Kundenzentrum und Sprachenberatung

  2. VHS-Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Tel.: 0221 221-25990

  3. VHS Köln

    Im Mediapark 7
    50670 Köln

    Tel.: 0221 221-25990
    Fax: 0221 221-6569007
    vhs@stadt-koeln.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum