Poggio Bracciolini oder wie die Moderne begann

Der Humanist Poggio Bracciolini (1380-1459) stammte aus einfachen Verhältnissen im Arnotal, studierte in Florenz und wurde Schreiber und Sekretär von acht Päpsten. Er begleitet unser aller Leben auf vielfältige Weise bis heute. Der venezianische Buchdrucker Aldo Manuzio nahm die elegante Handschrift Bracciolinis als Vorbild für eine Drucktype, die wir unter dem Namen “Antiqua” kennen. 

Während seines Aufenthaltes auf dem Konstanzer Konzil 1414-1418 entdeckte Bracciolini in Klöstern u.a. Schriften von Cicero, Quintilian, vor allem aber die einzige erhaltene Kopie von Lukrez' “De rerum natura”, in der stand, dass sich die Welt aus Atomen und Leere zusammensetzte und dass es kein Jenseits gab. Während des Florentiner Konzils 1439 hielt Bracciolini den detaillierten Reisebericht eines Kaufmanns fest, der jahrzehntelang im Nahen, Mittleren und Fernen Orient gewesen war. Auf Grundlage dieser Erzählung fertigte ein Mathematiker eine Weltkarte an, die Kolumbus im Gepäck hatte als er nach Westen segelte um Indien zu suchen. 

Neben der Biographie Bracciolinis beleuchtet der Vortrag die politischen Umstände mit dem Aufstieg der Medici-Familie, künstlerische Entwicklungen wie den Kuppelbau des Florentiner Doms durch Filippo Brunelleschi und die neue Art zu Malen von Masaccio. 

Barbara de Mars studierte in München Germanistik, Theaterwissenschaften, Internationales Recht und Medienmarketing. Sie arbeitete fürs Fernsehen, schreibt für deutsche und italienische Medien, organisiert Seminare und Reisen. Seit über 20 Jahren lebt sie in Italien, die längste Zeit davon im Goldenen Dreieck der Toskana zwischen Florenz, Arezzo und Siena.

Wechsel von Präsenz zu Online möglich.
1 Abend, 21.10.2021
Donnerstag, 18:00 - 20:00 Uhr
1 Termin(e)
2,67 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (2 Stunden)
Barbara de Mars
A-114304
VHS Studienhaus am Neumarkt, Cäcilienstr. 35, 50667 Köln, Altstadt/Süd, (WLAN vorhanden)
Entgelt:
5,00
Belegung:

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Ermäßigungen und Förderung

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung und der Förderung durch Bildungsprämie und Bildungsscheck NRW weiter

 

Wir sind für Sie da

Organisator/in

Bianca Jäger
0221 221-27083
bianca.jaeger@stadt-koeln.de

Fachbereichsleiter/in

Dennis Michels
0221 221-95353
vhs-kultur@stadt-koeln.de
  1. VHS-Kundenzentrum und Sprachenberatung

  2. VHS-Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Tel.: 0221 221-25990

  3. VHS Köln

    Im Mediapark 7
    50670 Köln

    Tel.: 0221 221-25990
    Fax: 0221 221-6569007
    vhs@stadt-koeln.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum