Intersektionalität - ein NRW-Barcamp

Kinder- und Jugendarbeit NRW

Oft sehen sich Menschen gleichzeitig verschiedenen Formen von Diskriminierung, wie Rassismus, Sexismus, Homofeindlichkeit, Ableismus, Klassismus, Trans*Diskriminierung etc. ausgesetzt.
In diesem Zusammenhängen wird häufig Intersektionalität als Begriff ins Spiel gebracht. 

Doch Intersektionalität ist mehr als die Überlagerung von verschiedenen Diskriminierungsformen – Intersektionalität spiegelt vielmehr eine Haltung in Konzepten, Methoden, Diskursen und Perspektiven wider.

Wie können wir alle diese Facetten und Ansätze in einer Fachtagung vereinen?
Im Rahmen eines Barcamps möchten wir diese aufzeigen und diskutieren. 

Warum ein Barcamp? Grundsätzlich ist ein Barcamp ist eine offene Konferenz, bei der die Teilnehmenden gleichzeitig auch Akteur*innen sind. Jede*r bringt etwas mit: 
>-ein laufendes Projekt, 
>-ein (neues) Thema, für das Unterstützer*innen gesucht werden
>-Diskussionsbeiträge, um politische und/oder gesellschaftliche Forderungen abzuleiten, 
>-neue Ideen, um diese gemeinsam weiter zu entwickeln
>-und natürlich Offenheit, Neugier und Fragen.

Vor Ort werden dann sogenannte Sessions angeboten und über einen gemeinsam erstellten Zeitplan organisiert.

Im Fokus steht dabei der persönliche und fachliche Austausch. 

Wir freuen uns über Ihre Anmeldungen!

Es kooperieren die Landesarbeitsgemeinschaft Katholische Jugendsozialarbeit NRW, Coach e.V., Landesarbeitsgemeinschaft autonome Mädchen*häuser und weitere Akteur*innen mit der Volkshochschule Köln.

1 Tag, 17.03.2022
Donnerstag, 10:00 - 17:00 Uhr
1 Termin(e)
9,33 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (7 Stunden)
N. N.
A-111024
FORUM Volkshochschule im Museum am Neumarkt, Cäcilienstr. 29-33, 50667 Köln, Altstadt-Süd
Eintritt frei
Belegung:

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Ermäßigungen und Förderung

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung und der Förderung durch Bildungsprämie und Bildungsscheck NRW weiter

 

Wir sind für Sie da

Organisator/in

Bianca Jäger
0221 221-27083
bianca.jaeger@stadt-koeln.de

Fachbereichsleiter/in

Homaira Mansury
0221 221-95744
vhs-gesellschaft@stadt-koeln.de
  1. VHS-Kundenzentrum und Sprachenberatung

  2. VHS-Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Tel.: 0221 221-25990