Nachhaltiger Vermögensaufbau an der Börse - Teil 2: Praktische Umsetzung

Fortgeschrittenen-Workshop zu Vermögensaufbau und Altersvorsorge

Am Kapitalmarkt führt heute kein Weg mehr vorbei! In Zeiten von niedrigen Zinsen und hoher Inflation, ist man schlecht damit beraten sein Erspartes auf dem Girokonto liegen zu lassen. Wer heute noch plant ein Vermögen aufzubauen, das einem im Alter die nötigen Freiräume verschafft, sollte besser früher als später herausfinden, wie man das eigene Geld gewinnbringend in Wertpapieren anlegt.
Im zweiten Teil des großen Kapitalmarkt-Zweiteilers „Nachhaltiger Vermögensaufbau an der Börse“ dreht sich alles um die praktische Umsetzung Ihres Vermögensaufbaus.
In diesem Kurs lernen Sie:
  • Welchen Einfluss der Anlagezeitraum und die Streuung Ihres Kapitals auf das Risiko Deiner Geldanlage haben.
  • Wo der Unterschied zwischen einem passiven und einem aktiven Investmentfonds ist.
  • Wieso die Kosten Deiner Geldanlage eine wichtige Rolle spielen.
  • Was ein ETF ist und was seine Vorteile sind.
  • Was ein Index ist, welche Indizes wichtig sind und was sie mit ETFs zu tun haben.
  • Worauf Sie bei Ihrer Wertpapierauswahl achten müssen.
  • Wie der Zinseszinseffekt, der Durchschnittskosteneffekt und die Asset-Allocation Ihnen bei Ihrem Vermögensaufbau helfen.
  • Wieso das Thema „Steuern“ im Kontext Aktien gar nicht so wild ist.
Und auch im zweiten Teil kommt die Praxis nicht zu kurz!
In diesem Kurs lernen Sie außerdem:
  • Wie man im Internet Wertpapiere miteinander vergleicht.
  • Wie Sie Wertpapiere bei Deinem Broker kaufen (Schritt für Schritt).
  • Wie Sie einen Wertpapier-Sparplan eröffnen (Schritt für Schritt).
  • Wie Sie ein Wertpapier wieder verkaufen (Schritt für Schritt).
Nach diesem Seminar sind Sie in der Lage Ihr Depot mit Leben zu füllen. 

1 Tag, 19.03.2022
Samstag, 12:00 - 18:00 Uhr, 30 Min. Pause
1 Termin(e)
7,33 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (5,5 Stunden)
Jacob Risse
A-509310
Entgelt:
83,00

Kopierpauschale:
1,00
Belegung:

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Ermäßigungen und Förderung

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung und der Förderung durch Bildungsprämie und Bildungsscheck NRW weiter

 

Wir sind für Sie da

Organisator/in

Ursula Roches
0221 221-23679
vhs-beruflichebildung@stadt-koeln.de

Fachbereichsleiter/in

Ingo Jureck
0221 221-23686
vhs-beruflichebildung@stadt-koeln.de
  1. VHS-Kundenzentrum und Sprachenberatung

  2. VHS-Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Tel.: 0221 221-25990

Belegung: