„Klimakrise - Hitzestress. Wie kann ich mich schützen? Was tut die Stadt?

Die klimabedingten Hitzewellen im Sommer werden in den nächsten Jahren zunehmen. Das ist vor allem für ältere Menschen, aber auch für kleine Kinder gefährlich. Die Stadt Köln wirkt an einem Modellprojekt mit, bei dem es um die wirksame Information von Älteren zur Schutz gegen Erkrankung in den Hitzeperioden des Sommers geht. Wir geben einen Überblick über Informationsmöglichkeiten und diskutieren über allgemeinen Schutz bei Hitzeperioden: Trinkbrunnen, Kühlräume, aktive Kühlung in den Pflegeheimen etc.
Referenten sind Dr. Martin Theisohn (Seniorenvertreter der Stadt Köln), Gregor Bornes (Gesundheitsladen Köln e.v.) und Yvonne Wieczorrek (Verbraucherschutzamt der Stadt Köln).

1 Abend, 07.04.2022
Donnerstag, 18:00 - 19:30 Uhr
1 Termin(e)
2 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (1,5 Stunden)
Martin Theisohn
Gregor Bornes


Susanne Wieczorrek
A-132132
FORUM Volkshochschule im Museum am Neumarkt, Cäcilienstr. 29-33, 50667 Köln, Altstadt-Süd
Es fallen keine Kosten an.
Belegung:

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Ermäßigungen und Förderung

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung und der Förderung durch Bildungsprämie und Bildungsscheck NRW weiter

 

Wir sind für Sie da

Organisator/in

Susan Lausberg
0221 221-99602
vhs-gesundheit@stadt-koeln.de

Fachbereichsleiter/in

Ingo Jureck
0221 221-23686
vhs-beruflichebildung@stadt-koeln.de
  1. VHS-Kundenzentrum und Sprachenberatung

  2. VHS-Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Tel.: 0221 221-25990

Belegung: