Lebendige Tradition: Klöppeln

"Klöppeln ist Spitze."

Vom klassischen Spitzendeckchen bis zum modernen Objekt - mit dem Jahrhunderte alten Handwerk "Klöppeln" lassen sich vielfältige filigrane Kunstwerke herstellen: Deckchen, Tischbänder, Gardinen, Taschentuchumrandungen, Schals, Fächer, Schmuckstücke, Bilder, Christbaumschmuck, 3D-Objekte und vieles mehr! Beginnende erlernen die Grundkenntnisse des Klöppelns. Fortgeschrittene verfeinern ihre Kenntnisse beim klassischen Klöppeln mit Garn, vollenden angefangene Werke oder probieren eine neue Technik oder ein neues Material aus. Bei neuen Kursteilnehmenden meldet sich die Kursleiterin vor Kursbeginn zwecks Abstimmung des Materialbedarfs. (Zusätzliche Kosten je nach Bedarf: 5 - 40 Euro).
Weltkulturerbe: Das Klöppeln in Deutschland ist eine jahrhundertealte Handwerkskunst und ist durch die Aufnahme in das UNESCO Weltkulturerbe geadelt worden.
12 Abende, 12.09.2022 - 12.12.2022
Montag, 17:30 - 19:00 Uhr
12 Termin(e)
24 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (18 Stunden)
Bettina Renn
A-338221
Entgelt:
116,00
Belegung:

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Ermäßigungen und Förderung

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung und der Förderung durch den Bildungsscheck NRW weiter

 

Wir sind für Sie da

Organisator/in

Paul Hamacher
0221 221-93754
vhs-kultur@stadt-koeln.de

Fachbereichsleiter/in

Moritz Alexander Berg
0221 221-93576
  1. VHS-Kundenzentrum

  2. VHS-Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Tel.: 0221 221-25990

Belegung: