Into the Flow - ab in die Körpermitte!

Einführungskurs mit der Alexander-Technik

Genau in der Mitte zwischen zu viel Anspannung durch Konzentration und so viel Entspannung, dass wir gar nicht mehr aus dem Quark kommen, gibt es einen sehr angenehmen Zustand von Ausbalanciertheit: Der Flow. Da ist alles irgendwie leichter. In dieser Einführung in die Alexander-Technik wollen wir unseren Blick auf die Eigenwahrnehmung unseres Körpers richten um herauszufinden, was uns bzw. wie wir uns zu weit von Balance und Körper-Mitte weg bringen und wie sich das auf unser Wohlgefühl auswirken kann. Im Laufe unseres Lebens haben wir unbewusst in unseren Bewegungsabläufen und Reaktionen, im Denken und Handeln, Gewohnheiten gebildet. Unser Autopilot befreit uns zwar davon, über jede kleinste Sache oder Bewegung neu nachdenken und entscheiden zu müssen, jedoch ist das Fluch und Segen zugleich. Denn was gewohnt ist, verschwindet unter dem Radar. Ohne klar zu haben wie und warum, reagieren wir, reagiert unser Körper und das oft nicht mehr aus seiner ursprünglichen Koordination und natürlichen Beschaffenheit. Dies führt am Ende des Tages zu Anspannung und Anstrengung, funktionieren statt fließen.
In kleinen Alltagsbewegungen- (z.B. Sitzen, Gehen, Stehen etc.) und Situationen schauen wir uns gemeinsam an, WAS wir tun und WIE wir es tun. Hilfreich dabei ist unter anderem, die eigene Körper-Landkarte (Bodymapping / Anatomie-Wissen), besser kennenzulernen. Denn wir haben oft falsche Vorstellungen von unseren Gelenken und muskulären Verbindungen und setzen diese, meist gegen den Bauplan unseres Körpers, in unseren Bewegungen um. Wenn aus Vorstellung dann Wissen wird, können wir unsere Bewegungsabläufe mit Bewusstsein wieder natürlicher und somit “irgendwie leichter” werden lassen. Wir fühlen uns präsenter, weicher und unterstützter und können mehr im Augenblick sein.


Bitte beachten Sie die aktuellen Einschränkungen aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen. Aktuelle Informationen erhalten Sie auf unserer Webseite. Im Bereich Gesundheit gelten insbesondere u.a. folgende Einschränkungen: Keine Teilnahme bei Symptomen, die auf eine Coronaerkrankung hinweisen. Maskenpflicht außerhalb des Kursraums. Im Kursraum keine Maskenpflicht, aber Einhaltung des Mindestabstands (z.Z. 1,5m). Zu jeder Zeit, gute Durchlüftung unabhängig von Außentemperaturen. Diese Bestimmungen können sich je nach aktueller Lage und Vorgaben durch die Coronaschutzverordnung jederzeit kurzfristig ändern.
1 Abend, 14.07.2022
Donnerstag, 18:00 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
4 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (3 Stunden)
Diana Hansen
N-230015
VHS im Bezirksrathaus Nippes, Neusser Str. 450, 50733 Köln, Nippes
Entgelt:
18,00
Belegung:

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Ermäßigungen und Förderung

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung und der Förderung durch Bildungsprämie und Bildungsscheck NRW weiter

 

Wir sind für Sie da

Organisator/in

Susan Lausberg
0221 221-99602
vhs-gesundheit@stadt-koeln.de

Fachbereichsleiter/in

Romina Cecire
0221 221-95748
vhs-gesundheit@stadt-koeln.de
  1. VHS-Kundenzentrum

  2. VHS-Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Tel.: 0221 221-25990

Belegung: