Hybrides Projektmanagment in der Praxis

Die Verbindung von klassischem und agilem (Scrum) Projektmanagement

Agile Methoden werden immer verbreiteter und fließen in allen Bereichen ein. Was bedeutet agil und wie sind die Unterschiede in den Methoden.
In vielen Situationen gibt es einen Change von klassisch auf agil oder die Strukturen und Organisationen geben das noch nicht her und es wird hybrid gearbeitet.

In diesem Kurs werden beide Seiten mit dem Vor und Nachteilen beleuchtet. Was passt zu welcher Organisationskultur oder auch zu bestimmten Organisationsorganigrammen. In welchen Situationen ist ein Wechsel der Methode sinnvoll, wie muss die Projektstruktur und die Organisation dafür aufgebaut sein? Wann wird was am besten eingesetzt?

Inhalte: In diesem Kurs werden die agile Methode und Denkweise sowie klassisches Projektmanagement vorgestellt:
  • Welche Rollen gibt es im agilen
  • Was sind die wesentlichen Merkmale, unabhängig wie es heißt (Kanban, Scrum, …)
  • Wie wird gearbeitet?
  • Was bedeutet das für die Mitarbeiter?
  • Was ist das Besondere?
  • Was ist klassisches Projektmanagement?
  • Wasserfallmodell
  • Was ist hybrides Projektmanagement?
  • Wie kann das im hybriden funktionieren?
  • Was bedeutet hybrid für die Mitarbeiter?
  • Welche Methode hat wann seine/ihre Berechtigung?

Im Kurs werden die Teilnehmenden zunächst an die Grundlagen herangeführt, um kleine konkrete Arbeitstechniken zu erlernen. Über alle Seminartage hinweg, wird durch die Teilnehmenden das Erlernte in praxisnahen Übungen vertieft.

Kenntnisse im klassischen Projektmanagement sind von Vorteil.

Zielgruppe:
  • Mitarbeiter*innen und Führungskräfte im Projektmanagement, mit dem Fokus beide Methoden zu nutzen, oder einen Change anzugehen. 
  • Einsteiger*innen mit dem Ziel, das agile und klassische kennen zu lernen.

Über die Dozentin: Nicole Weynand ist Diplom-Ingenieurin und arbeitet seit über 20 Jahren im Maschinenbau. Seit vielen Jahren ist sie im Bereich Projektmanagement klassisch und agil und im Produktmanagement unterwegs. Die Einführung von agilen Methoden, sowie die Transferarbeit von agilen Techniken in andere Management Methoden sind eines ihrer Aufgabengebiete. Sie ist zertifiziert nach PMP und als Scrum Master und Product Owner.
Auf Tagungen und Kongressen ist sie als Referentin für Projektmanagement-Themen tätig. 


3 Tage, 18.11.2022 - 20.11.2022
Freitag, 18.11.2022, 18:00 - 21:00 Uhr
Samstag, 19.11.2022, 10:00 - 16:30 Uhr, 90 Min. Pause
Sonntag, 20.11.2022, 10:00 - 16:30 Uhr, 90 Min. Pause
3 Termin(e)
17,33 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (13 Stunden)
Nicole Weynand
A-507150
VHS im Komed, Parkmöglichkeiten vorhanden (Tiefgarage Parkhaus PZ), Im Mediapark 7, 50670 Köln, Neustadt/Nord
Entgelt:
185,00

Kopierpauschale:
1,00
Belegung:

Weitere Veranstaltungen von Nicole Weynand

Köln Neustadt/Nord
A-507200 15.10.22
Sa, So
Köln Neustadt/Nord
A-507205 12.11.22
Sa, So

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Ermäßigungen und Förderung

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung und der Förderung durch Bildungsprämie und Bildungsscheck NRW weiter

 

Wir sind für Sie da

Organisator/in

Ursula Roches
0221 221-23679
vhs-beruflichebildung@stadt-koeln.de

Fachbereichsleiter/in

Matthias Terfurth
0221 221-24433
vhs-beruflichebildung@stadt-koeln.de
  1. VHS-Kundenzentrum

  2. VHS-Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Tel.: 0221 221-25990

Belegung: