Daten, Demokratie und der digitale Mensch

Mit jedem Schritt produzieren wir Daten, die unser Leben besser machen sollen. Wir teilen Bilder, Videos und Zeitungsartikel. Wir lassen uns Essen über das Internet liefern und schauen danach beim Joggen auf unsere Smartwatch. Wir versenden Chatnachrichten und hinterlassen im digitalen Raum Kommentare über Alltägliches, Persönliches und Politisches, die von allen gesehen werden können. 

Aber wem gehören diese Daten überhaupt? Sollten Unternehmen mit unseren Daten Geld verdienen dürfen? Und was bedeutet es für unsere Demokratie, wenn wir alle ein zweites, digitales Ich besitzen? Eine breite, grundsätzliche Diskussion darüber findet kaum statt, obwohl uns diese Fragen alle etwas angehen. 

Wir laden Sie ein, sich im kleinen Rahmen mit Hilfe Ihrer Erfahrungen und Eindrücke über genau diese Fragen grundsätzlich auszutauschen. Es wird eine neue Perspektive auf den Wandel von Individuum und Kultur im digitalen Zeitalter entwickelt. Außerdem sollen Handlungsmöglichkeiten diskutiert werden, um digitale Selbstbestimmung zu erfahren, statt Veränderungen ohnmächtig gegenüberzustehen. 

Timo Kann beschäftigt sich seit einigen Jahren mit der Digitalisierung unserer Gesellschaft und bietet ein gemeinsames Nachdenken auf Augenhöhe an, zu dem alle herzlich willkommen sind.

In der Veranstaltung wird interaktiv diskutiert, Sie sind zum Mitreden aufgefordert. Der Dozent moderiert das gemeinsame Gespräch aller und verteilt kleine Denkaufgaben.

Anmeldung erforderlich.
1 Abend, 29.11.2022
Dienstag, 19:00 - 20:30 Uhr
1 Termin(e)
2 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (1,5 Stunden)
Timo Kann
A-111411
Es fallen keine Kosten an.
© Markus Spiske on Unsplash
Dieser Kurs hat bereits begonnen oder die Anmeldefrist ist abgelaufen, daher ist eine Online-Anmeldung nicht mehr möglich. Schreiben Sie bitte eine E-Mail an die Kontaktperson (siehe „Wir sind für Sie da“). Eventuell ist eine Anmeldung bzw. ein Späteinstieg noch möglich.
Belegung:

Weitere Veranstaltungen von Timo Kann

Köln Mülheim
M-300041 07.02.23
Di
Köln Altstadt/Süd
A-111405 14.02.23
Di

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Ermäßigungen und Förderung

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung und der Förderung durch den Bildungsscheck NRW weiter

 

Wir sind für Sie da

Organisator/in

Bianca Jäger
0221 221-27083
bianca.jaeger@stadt-koeln.de

Fachbereichsleiter/in

Dr. Dennis Michels
0221 221-95353
vhs-kultur@stadt-koeln.de
  1. VHS-Kundenzentrum

  2. VHS-Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Tel.: 0221 221-25990

Dieser Kurs hat bereits begonnen oder die Anmeldefrist ist abgelaufen, daher ist eine Online-Anmeldung nicht mehr möglich. Schreiben Sie bitte eine E-Mail an die Kontaktperson (siehe „Wir sind für Sie da“). Eventuell ist eine Anmeldung bzw. ein Späteinstieg noch möglich.
Belegung: