Was soll das eigentlich alles? - Sinn und Sinnsuche in turbulenten Zeiten

aus der Reihe: Open Space for Open Minds - Talkrunde für Alle*

Einen Sinn im Leben zu sehen und sich selbst zu verwirklichen, das macht es erst lebenswert.
Aber macht das überhaupt noch Sinn? Dürfen wir das? In Zeiten von Kriegen, Pandemien, Wirtschaftskrisen, Migration – gibt es da nicht viel wichtigeres?

Es fällt nicht leicht, sich „richtig“ zu verhalten. Wenn ich in den Urlaub fahren will, um Kraft zu tanken, in nicht zu weiter Entfernung aber Menschen fliehen müssen und um ihr Überleben kämpfen.
Darf ich die Avocado überhaupt noch kaufen, mit der ich mich gesund ernähren möchte, ohne ein schlechtes Gewissen wegen meines ökologischen Fußabdrucks zu haben?

Mit dem Blick in die Zukunft tauchen selbst Fragen danach auf, ob ich noch Kinder in die Welt setzen darf?

Müssen wir unseren individuellen Wunsch nach einem angenehmen, glücklichen und sinnvollen Leben, den Geschehnissen in der Welt unterordnen?

Wir sagen Nein! – und glauben, dass es jetzt wichtiger denn je ist, der Sinnhaftigkeit in unseren Leben Raum zu geben, um einen wichtigen Beitrag in der Gesellschaft leisten zu können.

Darüber möchten wir uns mit Ihnen austauschen! Wir sind gespannt auf neue Ideen und unterschiedliche Perspektiven und das, was daraus entstehen kann!

Kommen Sie vorbei auf ein offenes Gespräch in lockerer Runde!

Ein Abend gemeinsam mit Alexandra Matzke (Systemischer Coach) und Patrizia Widritzki (Kreativdirektorin).

OPEN SPACE FOR OPEN MINDS ist eine Reihe, deren Ziel es ist, Herausforderungen unserer Gesellschaft zu thematisieren, scheinbar verhärtete Fronten auf der Basis von Gesprächen aufzulösen und gemeinsam zu überlegen, wie man es besser machen kann.

Bitte um Anmeldung.


1 Abend, 05.12.2022
Montag, 18:30 - 20:30 Uhr
1 Termin(e)
2,67 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (2 Stunden)
Patrizia Widritzki
Alexandra Matzke
A-111069
Es fallen keine Kosten an.
Belegung:

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Ermäßigungen und Förderung

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung und der Förderung durch Bildungsprämie und Bildungsscheck NRW weiter

 

Wir sind für Sie da

Organisator/in

Bianca Jäger
0221 221-27083
bianca.jaeger@stadt-koeln.de

Fachbereichsleiter/in

Homaira Mansury
0221 221-95744
vhs-gesellschaft@stadt-koeln.de
  1. VHS-Kundenzentrum

  2. VHS-Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Tel.: 0221 221-25990

Belegung: