Liebes-, Bindungs- und Trennungsfähigkeit als lebenslange
Entwicklungsaufgabe

Elisabeth Fuchs-Brüninghoff und Pit Wahl

Menschliches Leben entsteht in Verbundenheit. Von Geburt an stehen wir aber auch vor der Aufgabe, uns zu getrennten Individuen zu entwickeln. Verselbständigungen und Scheidungen können schmerzhaft, aber auch befreiend und für persönliches Wachstum und seelische Gesundheit notwendig und förderlich sein. Im Einführungsvortrag geht es um therapeutisch-analytische, beraterische und gesellschaftliche Aspekte des Tagungsthemas.
Dieser Vortrag findet im Rahmen der Jahrestagung für Individualpsychologie 2022 "Scheiden tut weh!? Sich verbinden und sich trennen" in Kooperation mit der DEUTSCHE GESELLSCHAFT FÜR INDIVIDUALPSYCHOLOGIE E.V. statt.
1 Vormittag, 28.10.2022
Freitag, 09:15 - 10:15 Uhr
1 Termin(e)
1,33 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (1 Stunden)
N. N.
A-138217
FORUM Volkshochschule im Museum am Neumarkt, Cäcilienstr. 29-33, 50667 Köln, Altstadt-Süd
Entgelt:
6,00
Belegung:

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Ermäßigungen und Förderung

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung und der Förderung durch Bildungsprämie und Bildungsscheck NRW weiter

 

Wir sind für Sie da

Organisator/in

Gabriele Siegmund
0221 221-23302
vhs-gesellschaft@stadt-koeln.de

Fachbereichsleiter/in

Thomas Boxberger
0221 221-22616
vhs-gesellschaft@stadt-koeln.de
  1. VHS-Kundenzentrum

  2. VHS-Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Tel.: 0221 221-25990

Belegung: