Refashion - aus alten Kleidungsstücken neue nähen

Nähen für Anfangende und Fortgeschrittene

In dieser Bildungswoche werden verschieden Möglichkeiten und Techniken für up- und recycling Ihrer abgelegten Kleidungsstücke vermittelt. Nach einer kurzen Erläuterung der Bekleidungsherstellung in der Bekleidungsindustrie werden Ideen entwickelt, Fast Fashion in Re-Fashion zu verwandeln. Es sollen Ideen entwickelt werden, aus getragener, alter, unmoderner zum Wegwerfen vorgesehene Kleidung, aber auch kaputter Lieblingsstücke, neue Stücke zu gestalten. Neben der Verarbeitung verschiedener Materialien wie Jersey, Jeans, Spitze, werden verschiedene Techniken wie Patchwork, neue Schnittführung oder Verzierungsmöglichkeiten präsentiert und ausprobiert. Der Umgang mit der Nähmaschine, aber auch Handnähtechniken sowie die Grundtechniken des Nähens werden erlernt. Ziel ist es ein oder mehrere Teile individuell neu- oder umzugestalten. Der Kurs richtet sich an alle, die weniger Modemüll produzieren möchten und Spaß daran haben abgelegte Kleidung zu einzigartigen Teilen zu recyceln.



Für alle die im beruflichen Alltag eine Verbesserung ihrer kreativen Fähigkeiten und das Lernen von fokussierter Arbeit verbessern möchten. Der Kurs fördert Kreativität, Kenntnisse von Formen, Farbe, Material. Die Arbeit an der Nähmaschine erfordert Vorstellungsvermögen, die Umsetzung einer Idee, Geschicklichkeit, Konzentration und Ausdauer. Sie erlernen zudem über die Arbeit Prozesse zu vereinfachen, zu spüren, wann etwas verändert, verbessert oder von vorne begonnen werden sollte. All diese Fähigkeiten nützen Ihnen in jedem beruflichen Kontext, daher sind alle Interessierten herzlich willkommen.
Diese Veranstaltung ist aufgrund ihres beruflichen Bezugs als Bildungsurlaub anerkannt.
Es ist sinnvoll, bereits in Ihrem Antrag bei Ihrem Arbeitsgeber den beruflichen Bezug explizit herzustellen.
Der berufliche Bezug kann je nach Berufsgruppe unterschiedlich ausgeprägt sein, wodurch es zu einer Versagung durch den Arbeitgeber kommen kann.
5 Tage, 16.01.2023 - 20.01.2023
Montag, 16.01.2023, 09:30 - 16:00 Uhr
Dienstag, 17.01.2023, 09:30 - 16:00 Uhr
Mittwoch, 18.01.2023, 09:30 - 16:00 Uhr
Donnerstag, 19.01.2023, 09:30 - 16:00 Uhr
Freitag, 20.01.2023, 09:30 - 16:00 Uhr
5 Termin(e)
43,33 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (32,5 Stunden)
Sabine Rappard
L-337209-BU
VHS im Bezirksrathaus Lindenthal, Eingang Oskar- Jäger Straße, Aachener Str. 220, 50931 Köln, Lindenthal
Entgelt:
260,00

Bildungsurlaub_Textil_Rappard (ca. 500 KB)

Bestätigung_§_5_I_AWbG_(Veranstaltung) (1) (ca. 105 KB)

Belegung:

Weitere Veranstaltungen von Sabine Rappard

Köln Lindenthal
L-337465 07.09.22
Mi
Köln Lindenthal
L-337468 07.09.22
Mi
Köln Lindenthal
L-337467 07.09.22
Mi
Köln Lindenthal
L-337426 17.10.22
Mo
Köln Lindenthal
L-337209-BU 17.10.22
Mo, Di, Mi, Do, Fr
Köln Lindenthal
L-337424 17.10.22
Mo
Köln Lindenthal
L-337253 10.11.22
Do, Sa, So

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Ermäßigungen und Förderung

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung und der Förderung durch den Bildungsscheck NRW weiter

 

Wir sind für Sie da

Organisator/in

Paul Hamacher
0221 221-93754
vhs-kultur@stadt-koeln.de

Fachbereichsleiter/in

Moritz Alexander Berg
0221 221-93576
  1. VHS-Kundenzentrum

  2. VHS-Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Tel.: 0221 221-25990

Belegung: