Architektur und Stadtplanung der 1950er – Rudolf Schwarz und Wilhelm Riphahn

Rudolf Schwarz hat den Wiederaufbau des kriegszerstörten Kölns entscheidend beeinflusst. Als Stadtplaner schuf er einen Verkehrsfluss, der bis heute die Stadt durchschneidet.  Der Gürzenich ist ein gutes Beispiel für den Wiederaufbau der 1950er Jahre. Sein Freund, der Architekt Wilhelm Riphahn, war ebenso ein Miterbauer des neuen Köln. Opern- und Schauspielhaus prägen bis heute die Mitte Kölns. Der Rundgang führt zu den Bauwerken der beiden und zu den Spuren, die sie in der Stadtplanung hinterlassen haben.
1 Nachmittag, 11.02.2023
Samstag, 15:00 - 17:15 Uhr
1 Termin(e)
3 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (2,25 Stunden)
Asja Bölke
A-320008
Gläserner Aufzug Gürzenich, Gürzenichstr. , 50667 Köln
Entgelt:
11,00
Belegung:

Weitere Veranstaltungen von Asja Bölke

Köln
A-112012 26.02.23
So
Köln Zollstock
A-112022 12.03.23
So
Eingang zum Altenberger Hof
A-112040 22.04.23
Sa
Köln
A-112047 13.05.23
Sa
Köln Mülheim
A-112064 10.06.23
Sa
Köln
A-112074 16.06.23
Fr

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Ermäßigungen und Förderung

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung und der Förderung durch den Bildungsscheck NRW weiter

 

Wir sind für Sie da

Organisator/in

Paul Hamacher
0221 221-93754
vhs-kultur@stadt-koeln.de

Fachbereichsleiter/in

Moritz Alexander Berg
0221 221-93576
  1. VHS-Kundenzentrum

  2. VHS-Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Tel.: 0221 221-25990

Belegung: