Vom Rettungsboot zum Leuchtturm - Vom Chaos zur Klarheit Borderline ist kein Einzelschicksal - Borderline ist Familiengeschichte

Wenn einer in der Familie ein Problem hat, dann hat die Familie das Problem. 

„Es kommt einzig und allein darauf an, bei sich selbst zu beginnen.“ Martin Buber. 

Eltern oder eine nahe Bezugsperson eines emotional instabilen jungen Menschen zu sein, ist eine Herkulesaufgabe, auf die uns niemand vorbereitet. 

Dieser Abend richtet sich an Menschen, die sich emotional instabilen Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen nahe fühlen, sich dabei in einem Teufelskreis aus Stress, Krisen und Ohnmachtserleben als gefangen empfinden. Und an alle Menschen, die Familie lieben. Gemeinsam machen wir uns auf den Weg, raus aus dem Chaos, hin zur Klarheit, denn ohne Leuchttürme geht es nicht.
1 Abend, 18.04.2023
Dienstag, 18:00 - 21:15 Uhr
1 Termin(e)
4,33 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (3,25 Stunden)
Bärbel Jung
A-131752
Es fallen keine Kosten an.
Belegung:

Weitere Veranstaltungen von Bärbel Jung

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Ermäßigungen und Förderung

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung und der Förderung durch den Bildungsscheck NRW weiter

 

Wir sind für Sie da

Organisator/in

Gabriele Siegmund
0221 221-23302
vhs-gesellschaft@stadt-koeln.de

Fachbereichsleiter/in

Thomas Boxberger
0221 221-22616
vhs-gesellschaft@stadt-koeln.de
  1. VHS-Kundenzentrum

  2. VHS-Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Tel.: 0221 221-25990

Belegung: