Vom Trennungsschmerz zu neuer Lebensfreude

Ein Beziehungsende ist eine komplexe Erfahrung, selbst für die stärksten und gefestigtsten Persönlichkeiten, denn von unserer Biologie her sind wir für das Ende einer wichtigen Bindung nicht angelegt. Diese Lebensphase ist oftmals eine emotionale Achterbahnfahrt, unsere Sorgen und Ängste scheinen größer, unser Selbstwertgefühl ist angeschlagen und der innere Kritiker meldet sich lauter denn je. Genauso ist es möglich, dass wir uns benommen oder taub fühlen und auf Autopilot durch den Alltag gehen. Der Vortrag zeigt auf, was sich in Körper und Nervensystem in Folge einer Trennung abspielt. Sie bekommen praktischen Input, wie Sie mit Trennungsschmerz konstruktiv umgehen und Ihre Emotionen regulieren können. Die Erkundung von bestehenden oder Entwicklung von neuen Kraftquellen unterstützt Sie dabei, zu Selbstsicherheit zurückzufinden. Sie bekommen knackige Impulse für den Entwurf einer inspirierenden Vision für Ihre nächste Lebensetappe. Der Vortrag ist ein abwechslungsreicher und empathischer Mix aus Wissen, Impulsen und praktischen Übungen, der Sie dabei unterstützt, gestärkt aus einer Trennung hervorzugehen. Die Referentin ist Life Coach, Körpertherapeutin und ausgebildet in Trauma-Arbeit. Sie ist seit 1998 in der Erwachsenenbildung tätig und arbeitet seit 2017 zum Thema Trennung.
Anmeldung erforderlich.
1 Abend, 07.03.2023
Dienstag, 19:30 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
2 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (1,5 Stunden)
Daniela Amberg
O-138218
Treffpunkt: Online
Entgelt:
6,00
Belegung:

Weitere Veranstaltungen von Daniela Amberg

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Ermäßigungen und Förderung

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung und der Förderung durch den Bildungsscheck NRW weiter

 

Wir sind für Sie da

Organisator/in

Gabriele Siegmund
0221 221-23302
vhs-gesellschaft@stadt-koeln.de

Fachbereichsleiter/in

Thomas Boxberger
0221 221-22616
vhs-gesellschaft@stadt-koeln.de
  1. VHS-Kundenzentrum

  2. VHS-Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Tel.: 0221 221-25990

Belegung: