Wie unsere Bindungsmuster unsere Beziehungen beeinflussen und unser Nervensystem unsere Bindungsmuster prägt

Die Art, wie wir mit anderen Menschen in Beziehung treten und uns binden, ist keine kognitive Erfahrung, nicht durch unser Denken und Wollen gesteuert. Sie wird implizit, auf verkörperte Weise erlebt, denn unser autonomes Nervensystem unterstützt uns bei diesem Prozess. Wenn unsere frühen Bezugspersonen nicht zu sicherer, konstanter, auf uns eingestimmter Bindung in der Lage waren, entwickelt unser Nervensystem zum Selbstschutz Kompensationsstrategien wie vermeidende, ambivalente oder desorganisierte Bindungsmuster. In unseren Beziehungen bekommen wir heute vielleicht Rückmeldungen wie „distanziert“, „bedürftig“ oder „unberechenbar“, werden unter Umständen als dysfunktional“ abgestempelt. In Wirklichkeit ist nichts dysfunktional daran, auf eine Bedrohung zu reagieren, von der unser System noch nicht weiß, dass sie vorbei ist oder die in Beziehungskonstellationen erneut getriggert wird. Unser Nervensystem war und ist immer für uns da, besonders wenn wir uns von außen im Stich gelassen fühlen. Dieser spannende und praxisnahe Vortrag wird Ihren Blick auf sich selbst und andere Menschen nachhaltig positiv verändern. Wir besprechen die unterschiedlichen Bindungsmuster aus der Perspektive des Nervensystems, lernen sie bei uns und anderen erkennen und erfahren, wie wir zu sicherer Bindung mit uns selbst und in Beziehungen finden können. Die Referentin ist Life Coach, Körpertherapeutin und ausgebildet in Trauma-Arbeit. Sie ist seit 1998 in der Erwachsenenbildung tätig.
Anmeldung erforderlich.
1 Abend, 21.03.2023
Dienstag, 19:30 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
2 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (1,5 Stunden)
Daniela Amberg
O-138223
Treffpunkt: Online
Entgelt:
6,00
Belegung:

Weitere Veranstaltungen von Daniela Amberg

Köln Altstadt-Süd
A-138218 28.10.22
Fr
Köln Altstadt-Süd
A-138222 29.10.22
Sa
Köln Altstadt-Süd
A-138221 29.10.22
Sa
Köln Altstadt-Süd
A-138220 29.10.22
Sa
Köln Altstadt/Süd
A-182477 10.12.22
Sa
Online
O-138261 13.12.22
Di
Online
O-138213 28.02.23
Di
Online
O-138218 07.03.23
Di
Köln Altstadt/Süd
A-182439 19.03.23
So
Köln Altstadt/Süd
A-182440 01.04.23
Sa
Online
O-138226 18.04.23
Di
Köln Altstadt/Süd
A-182449 13.05.23
Sa

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Ermäßigungen und Förderung

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung und der Förderung durch den Bildungsscheck NRW weiter

 

Wir sind für Sie da

Organisator/in

Gabriele Siegmund
0221 221-23302
vhs-gesellschaft@stadt-koeln.de

Fachbereichsleiter/in

Thomas Boxberger
0221 221-22616
vhs-gesellschaft@stadt-koeln.de
  1. VHS-Kundenzentrum

  2. VHS-Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Tel.: 0221 221-25990

Belegung: