Ein Diamant sagt es. Für immer. Der ‚König der Edelsteine‘ als Gegenstand der Naturkunde und Lyrik im 17. und 18. Jahrhundert

Referent: Prof. Dr. Rudolf Drux

Der Diamant wird in der Literatur der Frühen Neuzeit gerne als Sinnbild für unerschütterliche Tugend, Standhaftigkeit und Treue herangezogen (was noch heute für Werbeanzeigen der Juwelenindustrie gilt).

Dabei wird die Annahme, dass der härteste Edelstein nicht zerstückelt werden könne, als unbestreitbares Faktum vorausgesetzt und in zahlreichen Bildern und Texten veranschaulicht – sogar von solchen Autor*innen, die in diversen Versuchsanordnungen die leichte Zertrümmerung des Diamanten selbst nachgewiesen haben.

Das komplexe Bedeutungsspektrum des ‚Königs der Edelsteine‘ sucht der Vortrag mit Blick auf seine pragmatische, lyrische und satirische Darstellung vom Frühbarock bis zur Spätaufklärung (u. a. bei F. Spee, M. Opitz, Jean Paul und Lichtenberg) nachzuzeichnen und zu erklären.

In Kooperation mit der Kölner Goethe-Gesellschaft.

1 Abend, 10.05.2023
Mittwoch, 19:30 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
2 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (1,5 Stunden)
N. N.
A-301117
FORUM Volkshochschule im Museum am Neumarkt, Cäcilienstr. 29-33, 50667 Köln, Altstadt-Süd
Es fallen keine Kosten an.
Belegung:

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Ermäßigungen und Förderung

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung und der Förderung durch den Bildungsscheck NRW weiter

 

Wir sind für Sie da

Organisator/in

Bianca Jäger
0221 221-27083
bianca.jaeger@stadt-koeln.de

Fachbereichsleiter/in

Homaira Mansury
0221 221-95744
vhs-gesellschaft@stadt-koeln.de
  1. VHS-Kundenzentrum

  2. VHS-Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Tel.: 0221 221-25990

Belegung: