Bergische Geschichte am Porzer Rheinbogen

Spaziergang vom Porzer Rathaus zur Zündorfer Groov

Bevor Porz 1975 nach Köln eingemeindet wurde, hatte der Ort am Rhein bereits über Jahrhunderte hinweg eine wechselvolle Geschichte, die eng mit dem Bergischen Land verbunden ist. Auf diesem Spaziergang vom Porzer Rathaus zur Zündorfer Groov erfahren wir einiges über diese Epoche. Die Orte am Porzer Rheinbogen waren über Jahrhunderte ein wichtiger Faktor für die Bergische Wirtschaft. So diente das Rheinufer seit dem Mittelalter als Hafen für den Warenumschlag, um das Kölner Stapelrecht zu umgehen. Im 19. Jahrhundert siedelten sich dort Fabriken und Schwerindustrie an. Einige Straßennamen erinnern heute daran. Auch ist die Porzer Uferpromenade ein frühes Beispiel einer Landschaftsgestaltung, die bis heute der Naherholung dient. Enden wird der Spaziergang in Zündorf, das noch heute durch die Fachwerkhäuser und die romanischen Kirchen etwas von alten Glanz erahnen lässt.
1 Nachmittag, 13.05.2023
Samstag, 14:30 - 16:45 Uhr
1 Termin(e)
3 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (2,25 Stunden)
Frank Schwalm
P-121064
VHS im Bezirksrathaus Porz, Friedrich-Ebert-Ufer 64-70, 51143 Köln, Porz, Treffpunkt: Haupteingang (Innenhof) zur VHS
Entgelt:
11,00
Belegung:

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Ermäßigungen und Förderung

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung und der Förderung durch den Bildungsscheck NRW weiter

 

Wir sind für Sie da

Fachbereichsleiter/in

Max Eggers
0221 221-97002
vhs-regional-porz@stadt-koeln.de
  1. VHS-Kundenzentrum

  2. VHS-Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Tel.: 0221 221-25990

Belegung: