Kino zeigt Seele : „Auerhaus“

Thema: Suizidalität bei Jugendlichen

Gemeinsam mit der Kino Gesellschaft Köln präsentieren die Eckhard Busch Stiftung und die VHS Köln eine Filmreihe zu Themen rund um psychische Erkrankungen. Seit 2012 werden jedes Jahr ausgewählte Filme rund um das Thema psychische Erkrankungen gezeigt. Bei allen Veranstaltungen sind Themenexperten anwesend, sodass im Anschluss an den Film die Möglichkeit besteht Fragen zu stellen und ins Gespräch zu kommen. Wir freuen uns auf Sie!
FILMHAUS KÖLN IM MEDIAPARK
Maybachstr. 111 · 50670 Köln · www.filmhaus-koeln.de
Kartenpreise: 8 € (ermäßigt 7 €), Tickets auch online erhältlich
Weitere Informationen erhalten Sie unter:
Tel. 0221 – 469 42 40 (Mo – Fr von 10 – 18 Uhr) oder per E-Mail: kino@filmhaus-koeln.de
Die Veranstaltung findet unter Einhaltung der aktuellen Hygiene-Regelungen statt. Verbindliche Kartenbestellung erbeten unter: kino@filmhaus-koeln.de.  Je nach Verfügbarkeit sind Karten für die Vorstellungen noch an der Abendkasse im Filmhaus Köln erhältlich.

Zum Film:
Im Auerhaus gründen die vier jungen Freunde Höppner (Damian Hardung), Frieder (Max von der Groeben), Vera (Luna Wendler) und Cäcilia (Devrim Lingnau) unter den skeptischen Augen der dörflichen Nachbarn eine Schüler-WG. Die Vier finden es nämlich furchtbar, dass ihr Leben so durchgeplant erscheint. Und sie wollen Frieder helfen, der an Selbstmord denkt. Dabei will er sich gar nicht umbringen, sondern einfach nicht mehr leben. Nach kurzer Zeit stößt Pauline (Ada Philine Stappenbeck) zu der Gruppe, sie ist eine Pyromanin, die wie Frieder vor Kurzem noch in einem Jugendheim war. So führen die fünf fortan ein selbstbestimmtes Leben, können tun und lassen, was sie wollen und damit sich gegenseitig und ihre Familien in ein gehöriges emotionales Chaos stürzen. Doch es ist nur eine Frage der Zeit, bis die Mauern des Auerhauses die Gruppe nicht mehr beschützen können ...

Dr. Petra Walger, Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie, ärztliche Leitung MEZ an der Godesburg, Bonn
1 Abend, 23.02.2023
Donnerstag, 19:30 - 21:30 Uhr
1 Termin(e)
2,67 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (2 Stunden)
N. N.
A-131701
Filmhaus Köln im Mediapark, Maybachstr. 111, 50670 Köln
Entgelt:
8,00

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Ermäßigungen und Förderung

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung und der Förderung durch den Bildungsscheck NRW weiter

 

Wir sind für Sie da

Organisator/in

Gabriele Siegmund
0221 221-23302
vhs-gesellschaft@stadt-koeln.de

Fachbereichsleiter/in

Thomas Boxberger
0221 221-22616
vhs-gesellschaft@stadt-koeln.de
  1. VHS-Kundenzentrum

  2. VHS-Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Tel.: 0221 221-25990