Ab ins Fediverse: Digitale Netzwerke, die uns allen gehören!

Momentan sind viele von uns in digitalen Netzwerken verfangen, die stark monopolistisch strukturiert sind. Wir werden umfassend getrackt, ständig belauscht und dazu verführt, immer mehr Zeit auf diesen Plattformen zu verbringen. Bei Abkehr droht sozialer Ausschluss. Doch wie könnte das anders gehen? 

In diesem Workshop werden von Chris Burger die Möglichkeiten von dezentralen Netzwerken anhand des Fediverse vorgestellt und praktisch ausprobiert. Das Fediverse (Kofferwort von FEDeration + UnIVERSE) ist ein offenes und freies soziales Netzwerk, das sich aus vielen verschiedenen Open Source-Apps zusammensetzt. Ohne zentrale Serverstrukturen kann man so alles, was in den kommerziellen sozialen Netzwerken möglich ist, tun, ohne Nutzer*innendaten an IT-Konzerne preisgeben zu müssen. Unter anderem werden die Apps Mastodon, Pixelfed und Peertube vorgestellt. 

Es wird am Laptop gearbeitet - bringen Sie Ihr eigenes Gerät mit oder nutzen Sie eines der VHS - es sind genug Geräte vor Ort.

Diese Veranstaltung findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe Digital Corner statt. Informationen zur Reihe finden Sie hier: https://vhs.link/sMfvwtAlle Veranstaltungen aus der Reihe finden Sie hier: https://vhs.link/grkJjW.
Anmeldung erforderlich
1 Abend, 20.02.2024
Dienstag, 18:00 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
4 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (3 Stunden)
Jean Christopher Burger
L-111402
VHS im Bezirksrathaus Lindenthal, Eingang Oskar- Jäger Straße, Aachener Str. 220, 50931 Köln, Lindenthal
Entgelt:
10,00
Belegung:

Weitere Veranstaltungen von Jean Christopher Burger

Köln Lindenthal
L-111407 27.02.24
Di

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Ermäßigungen und Förderung

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung und der Förderung durch den Bildungsscheck NRW weiter

 

Wir sind für Sie da

Organisator/in

Bianca Jäger
0221 221-27083
bianca.jaeger@stadt-koeln.de

Fachbereichsleiter/in

Dr. Dennis Michels
0221 221-95353
vhs-kultur@stadt-koeln.de
  1. VHS-Kundenzentrum

  2. VHS-Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Tel.: 0221 221-25990

Belegung: