Zusammenhalt: Zusammenhalten hilft gegen Einsamkeit

Der soziale Wandel in Deutschland hat Auswirkungen auf unsere Lebensgestaltung, unsere Beziehungen, unser Wohnverhalten. Die Zahl der Single-Haushalte steigt stetig. Viele Menschen sind unglücklich damit, sie leiden unter Einsamkeit. Das betrifft junge wie alte Menschen gleichermaßen, aber auch solche in familiären Beziehungen oder Wohngemeinschaften. Einsamkeit kann krankmachen. Dies lässt sich psychoanalytisch erklären. Möglichkeiten zur Bewältigung werden vorgestellt.
Die Referentin ist Anästhesistin und Psychoanalytikerin in eigener Praxis. In Kooperation mit der Psychoanalytischen Arbeitsgemeinschaft Köln-Düsseldorf.
1 Abend, 01.02.2024
Donnerstag, 18:00 - 19:30 Uhr
1 Termin(e)
2 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (1,5 Stunden)
Dr. Christine Lohmann-Mattonet
A-138210
Entgelt:
6,00
Belegung:

Weitere Veranstaltungen von Dr. Christine Lohmann-Mattonet

Köln Altstadt/Süd
A-131651 16.02.24
Fr

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Ermäßigungen und Förderung

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung und der Förderung durch den Bildungsscheck NRW weiter

 

Wir sind für Sie da

Organisator/in

Gabriele Siegmund
0221 221-23302
vhs-gesellschaft@stadt-koeln.de

Fachbereichsleiter/in

Thomas Boxberger
0221 221-22616
vhs-gesellschaft@stadt-koeln.de
  1. VHS-Kundenzentrum

  2. VHS-Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Tel.: 0221 221-25990

Belegung: