Therapie der fortgeschrittenen Parkinson-Krankheit

Medikamente und aktivierende Therapien - alles aus einer Hand

Die Parkinson-Krankheit ist eine fortschreitende Erkrankung des Nervensystems, die von Beginn an eine individuelle Behandlung erforderlich macht. Die Kombination aus früh einsetzender körperlicher und geistiger Aktivität, korrekter Medikation und gezielt unterstützende Therapien ist die entscheidende Voraussetzung, den Krankheitsverlauf positiv zu beeinflussen. Das Behandlungsziel besteht darin, den Betroffenen eine hohe Lebensqualität und eine möglichst weitgehende Teilhabe in allen Lebensbereichen zu ermöglichen. Am meisten profitieren Patientinnen und Patienten, wenn diese Behandlungsansätze aus einer Hand und aufeinander abgestimmt erfolgen.
Wichtiger Hinweis: Der Vortrag findet als Hybrid-Veranstaltung statt. Das heißt, wer nicht vor Ort teilnehmen möchte, kann den Vortrag auch über den Youtube-Kanal der VHS unter
https://www.youtube.com/channel/UCbgrQVPWOkL4vOYK_hqnblA
verfolgen und im Chat Fragen an die Referenten stellen.

1 Abend, 20.06.2024
Donnerstag, 18:00 - 19:30 Uhr
1 Termin(e)
2 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (1,5 Stunden)
Dr. med. Pantea Pape
A-132133
FORUM Volkshochschule im Museum am Neumarkt, Cäcilienstr. 29-33, 50667 Köln, Altstadt-Süd
Es fallen keine Kosten an.
Belegung:

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Ermäßigungen und Förderung

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung und der Förderung durch den Bildungsscheck NRW weiter

 

Wir sind für Sie da

Organisator/in

Susan Lausberg
0221 221-99602
vhs-gesundheit@stadt-koeln.de

Fachbereichsleiter/in

Ingo Jureck
0221 221-23686
vhs-beruflichebildung@stadt-koeln.de
  1. VHS-Kundenzentrum

  2. VHS-Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Tel.: 0221 221-25990

Belegung: