ENDLICH TACHELES – ein junger Jude und seine verrückte Idee gegen das Vergessen

Filmabend mit Talk

Yaar ist 21 und hält sich für den unjüdischsten Juden der Welt. Er liebt Star Wars und Computerspiele und träumt davon, Game-Designer zu werden. Von seinem Vater und dessen Holocaust-Geschichten hat er die Nase voll.

Um sich abzugrenzen, entwickelt Yaar ein Computerspiel mit wehrhaften Jüdinnen und Juden und menschlichen Nazis. Dann funkt ihm seine eigene Familiengeschichte dazwischen. Eine schmerzhafte Auseinandersetzung mit der eigenen Geschichte beginnt, die auch die Beziehung zwischen ihm und seinem Vater verändert.

ENDLICH TACHELES zeigt, wie sich das Trauma der Überlebenden bis in die dritte Generation frisst, und stellt eine hochaktuelle Frage aus der Sicht eines 21-Jährigen: Was hat der Holocaust heute noch mit mir zu tun?

Zum preisgekrönten Film und dem Gespräch im Anschluss laden wir Jugendliche wie Erwachsene ein und freuen uns auf Sie!

Es kooperieren die Friedrich Naumann Stiftung NRW und die Volkshochschule Köln.

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung. 


Anmeldung erforderlich.
1 Abend, 07.11.2024
Donnerstag, 18:00 - 20:45 Uhr
1 Termin(e)
3,67 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (2,75 Stunden)
N. N.
A-111076
FORUM Volkshochschule im Museum am Neumarkt, Cäcilienstr. 29-33, 50667 Köln, Altstadt-Süd
Es fallen keine Kosten an.
Belegung:

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Ermäßigungen und Förderung

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung und der Förderung durch den Bildungsscheck NRW weiter

 

Wir sind für Sie da

Organisator/in

Bianca Jäger
0221 221-27083
bianca.jaeger@stadt-koeln.de

Fachbereichsleiter/in

Homaira Mansury
0221 221-95744
vhs-gesellschaft@stadt-koeln.de
  1. VHS-Kundenzentrum

  2. VHS-Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Tel.: 0221 221-25990

Belegung: