Herausforderungen der Zeit mit den Mitteln der Positiven Psychologie begegnen

In diesem Vortrag werden hilfreiche Strategien der Positiven Psychologie vorgestellt, um den vielschichtigen Krisen der Zeit zu begegnen. Momente des Leids erfordern ein tieferes Verständnis für Sinn und Resilienz. Soziales Engagement und das Erleben positiver Emotionen stärken nicht nur uns selbst, sondern auch andere. Die Bedeutung sozialer Unterstützung als zentraler Faktor zur Bewältigung von Leid und posttraumatischem Wachstum wird betont. Das aktive Anbieten von Hilfe kann dabei auch unsere eigenen Leidempfindungen lindern. Menschen profitieren von Verbundenheit und zwischenmenschlicher Resonanz. Die Präsenz positiver Emotionen, insbesondere in schwierigen Zeiten, ist von großer Bedeutung. Forschungen zeigen, dass das Erleben von Glücksmomenten und das Schöpfen von Sinn aus Erfahrungen unsere Resilienz stärken und langfristig zu einem verbesserten Wohlbefinden führen können. Letztlich verdeutlicht der Vortrag die Bedeutung der Positiven Psychologie als Werkzeug zur Bewältigung und Überwindung von Lebenskrisen.
1 Abend, 24.09.2024
Dienstag, 18:00 - 19:30 Uhr
1 Termin(e)
2 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (1,5 Stunden)
Dorte Ingensiep-Noack
A-138217
VHS Studienhaus am Neumarkt, Cäcilienstr. 35, 50667 Köln, Altstadt/Süd, Foyer 2. OG
Entgelt:
6,00
Belegung:

Weitere Veranstaltungen von Dorte Ingensiep-Noack

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Ermäßigungen und Förderung

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung und der Förderung durch den Bildungsscheck NRW weiter

 

Wir sind für Sie da

Organisator/in

Gabriele Siegmund
0221 221-23302
vhs-gesellschaft@stadt-koeln.de

Fachbereichsleiter/in

Thomas Boxberger
0221 221-22616
vhs-gesellschaft@stadt-koeln.de
  1. VHS-Kundenzentrum

  2. VHS-Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Tel.: 0221 221-25990

Belegung: