Besuch der Synagogen-Gemeinde Köln

Jüdische Riten und Traditionen

Die 1899 errichtete Synagoge Roonstraße ist die einzige erhaltene von ehemals sieben Synagogen in Köln. Nach ihrer teilweisen Zerstörung im "Dritten Reich" wurde sie nach dem Krieg in veränderter Form wieder aufgebaut. Heute bildet sie den Mittelpunkt der jüdischen Gemeinde von Köln. Ein Vertreter der Gemeinde macht uns bekannt mit der Geschichte und der Architektur der Synagoge und dem jüdischen Alltagsleben. Bitte bringen Sie Ihren Personalausweis mit. Männliche Besucher werden gebeten, eine Kopfbedeckung zu tragen. Entgelt zuzüglich Gebühr der Synagogen-Gemeinde.
1 Mittag, 06.10.2024
Sonntag, 12:00 - 13:30 Uhr
1 Termin(e)
2 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (1,5 Stunden)
Synagogen-Gemeinde Köln
A-181857
Treffpunkt: Eingangsportal zur Synagoge, Roonstr. 50, 50674 Köln, Neustadt/Süd
Entgelt:
9,90

Synagogengebühr:
2,00
Belegung:

Weitere Veranstaltungen von Synagogen-Gemeinde Köln
Esther Bugaeva

Köln Neustadt/Süd
A-181851 17.03.24
So
Köln Neustadt/Süd
A-181856 29.09.24
So
Köln Neustadt/Süd
A-181858 27.10.24
So
Köln Neustadt/Süd
A-181859 08.12.24
So

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Ermäßigungen

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung bei der VHS Köln. weiter

 

Wir sind für Sie da

Fachbereichsleiter/in

Anna Lena Schattenhofer
0221 221-99884
vhs-regional-muelheim@stadt-koeln.de
  1. VHS-Kundenzentrum

  2. VHS-Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Tel.: 0221 221-25990

Belegung: