2020: Epochenjahr für die Menschenrechte? - Corona China Rassismus

6. Kölner Menschenrechtsforum

In diesem Jahr hat sich unser Leben einschneidend verändert. Ist 2020 ein besonderes Jahr in der Geschichte der Menschenrechte - und wenn ja, in welchem Umfang und in welchen Bereichen?

Wer hätte Anfang des Jahres gedacht, dass im Kampf gegen das Coronavirus und zum Schutz unserer Gesundheit unsere Freiheitsrechte auf vielfältigste Art eingeschränkt werden. Viele der jetzt getroffenen Maßnahmen sind schwerwiegende Eingriffe in unsere Grundrechte. Was davon ist unabdingbar? Was ist vom Grundgesetz gedeckt? Sind die Maßnahmen verhältnismäßig?

Und wie ist es in anderen Teilen der Erde um die Menschenrechte bestellt? In China wird zur Zeit der Apparat zur Unterdrückung der Minderheiten (Uiguren, Kasachen oder Tibeter) massiv ausgebaut, etwa eine Million Menschen sitzen allein in der autonomen Region Xinjiang in Umerziehungslagern. In Hongkong schränkt das neue Sicherheitsgesetz der chinesischen Regierung die Bürgerrechte in nicht gekanntem Ausmaß ein.

Bereits zum sechsten Mal in Folge begehen wir diese zentrale Veranstaltung zum Internationalen Tag der Menschenrechte.

Aufgrund der besonderen Situation hatten wir uns schnell für die Online-Durchführung entschieden. Auch wenn Begegnung vor Ort immer besser ist, soll und wird die Themenbreite nicht darunter leiden!

Die Zugangsdaten zu dem Web-Seminar können Sie mit folgendem Link aufrufen:  https://amnesty-koeln.de/2020/10/koelner-menschenrechtsforum/

Die VHS Köln kooperiert in bewährter Tradition mit Amnesty International Köln, Dem AWO Bezirksverband Mittelrhein e.V. sowie dem Allerweltshaus, unterstützt durch die StadtRevue.
1 Abend, 10.12.2020
Donnerstag, 19:00 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
2,67 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (2 Stunden)
N. N.
O-111087
FORUM Volkshochschule im Museum am Neumarkt, Cäcilienstr. 29-33, 50667 Köln, Altstadt-Süd
Eintritt frei
Belegung:

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Ermäßigungen und Förderung

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung und der Förderung durch Bildungsprämie und Bildungsscheck NRW weiter

 

Wir sind für Sie da

Organisator/in

Bianca Jäger
0221 221-27083
vhs-kultur@stadt-koeln.de

Fachbereichsleiter/in

Homaira Mansury
0221 221-95744
vhs-gesellschaft@stadt-koeln.de
  1. VHS Köln - Kundenzentrum, Sprachberatung

  2. VHS Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln


    Alle Infos
  3. VHS Köln

    Im Mediapark 7
    50670 Köln

    Tel.: 0221 221-25990
    Fax: 0221 221-6569007
    vhs@stadt-koeln.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum