AUF-BRÜCHE: Bachmann, Kafka, Lenz (ausgefallen)

Einblicke in und Vorgeschmack auf die Aufführungen am Freien Werkstatt-Theater

Mutiges Aufbegehren, revolutionäre Werke und ein tragisches Ende – die Trilogie AUF-BRÜCHE ist eine bewegte Reise durch die Jahrhunderte auf den Spuren von Jakob Michael Reinhold Lenz, Franz Kafka und Ingeborg Bachmann. Drei junge Menschen, die aufbegehren gegen Konvention, Autorität und Determinismus, Zuflucht finden in der Literatur, im Vorgang des Schreibens. Mit gedanklicher Schärfe und analytischem Blick reißen sie Mauern des Traditionellen, des Vorhersehbaren ein und öffnen die Tür zu einer Welt persönlicher Freiheit und Autonomie. Stilprägend für die jeweilige Epoche, Einfluss nehmend, weit über den individuellen Lebensradius hinaus: Auf die Dramatik der Stürmer und Dränger bei Lenz, den Aufbruch in die Moderne bei Kafka und die Intensität der Nachkriegslyrik bei Ingeborg Bachmann.

Achim Conrad und Thomas Hupfer von movingtheatre.de haben sich intensiv mit ihren Texten auseinander gesetzt und sie auf die Bühne gebracht: AUF-BRÜCHE ist eine literarische Theatertrilogie, die Anfang Juli auf der Bühne des Freien Werkstatt-Theaters in Köln zu sehen sein wird. An diesem Abend erhalten Sie einen Vorgeschmack und Einblicke in das Entstehen der Theatertrilogie.
Eine Kooperation mit dem movingtheatre.de. Näheres finden Sie hier.
auf Anfrage
auf Anfrage
0 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (0 Stunden)
Thomas Hupfer
Achim Conrad
A-382100
steht noch nicht fest
Eintritt frei. Anmeldung ist erbeten.

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Ermäßigungen und Förderung

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung und der Förderung durch Bildungsprämie und Bildungsscheck NRW weiter

 

Wir sind für Sie da

Organisator/in

Paul Hamacher
0221 221-93754
vhs-kultur@stadt-koeln.de

Fachbereichsleiter/in

Irene Ofteringer
0221 221-23182
vhs-kultur@stadt-koeln.de
  1. VHS-Kundenzentrum

  2. VHS-Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Tel.: 0221 221-25990