Chinas Vision einer 'neuen Weltordnung' - Provokation und/oder Chance?

Unter der politischen Führung des chinesischen Staats- und Parteichefs Xi Jinping propagiert China bereits seit Jahren offen seine Vorstellungen einer neuen globalen Ordnung und der zukünftigen Führungsrolle des Landes auf der politischen Weltbühne.

Doch die offiziellen chinesischen Reaktionen auf den Angriff Russlands gegenüber der Ukraine und die daraufhin gegen Russland verhängten Sanktionen vieler Staaten zeigen ein ums andere Mal, wie unentschieden und zurückhaltend sich die Volksrepublik China auf internationalem Parkett bewegt.

Geschuldet ist dieser scheinbare Widerspruch den vielfältigen konfligierenden Interessen, denen sich China außenpolitisch gegenübersieht, und die die Ausgestaltung eines kohärenten außen- und sicherheitspolitischen Konzepts des Landes entsprechend erschweren.

In diesem Vortrag wird zunächst auf die Neuausrichtung der chinesischen Außen- und Sicherheitspolitik in ihrer Komplexität eingegangen, und im Folgenden anhand der aktuellen Politik Chinas in diversen Politikfeldern thematisiert, wo die Gefahren, aber auch die Chancen einer Kooperation hinsichtlich der 'neuen Weltmacht China' liegen.

Ostasienwissenschaftler Dietmar Ebert lehrt seit vielen Jahren an
verschiedenen deutschen Hochschulen zu den politischen und sozioökonomischen Entwicklungen in China, Japan und auf der koreanischen Halbinsel. Seit seinem Studium in Beijing (1988-1990) bildet die außenpolitische Ausrichtung der Volksrepublik China einen Fokus seiner Studien zu den aktuellen chinesischen Entwicklungen.

Die VHS Köln kooperiert mit der Melanchthon-Akademie und dem Kölner Friedensbildungswerk.

Sie sind herzlich ins FORUM Volkshochschule eingeladen, können aber auch im Livestream dabei sein:

Bei Präsenz-Teilnahme freuen wir uns über Ihre Anmeldung!


1 Abend, 09.02.2023
Donnerstag, 18:30 - 20:00 Uhr
1 Termin(e)
2 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (1,5 Stunden)
Dietmar Ebert
A-114010
FORUM Volkshochschule im Museum am Neumarkt, Cäcilienstr. 29-33, 50667 Köln, Altstadt-Süd
Es fallen keine Kosten an.
Belegung:

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Ermäßigungen und Förderung

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung und der Förderung durch den Bildungsscheck NRW weiter

 

Wir sind für Sie da

Organisator/in

Bianca Jäger
0221 221-27083
bianca.jaeger@stadt-koeln.de

Fachbereichsleiter/in

Homaira Mansury
0221 221-95744
vhs-gesellschaft@stadt-koeln.de
  1. VHS-Kundenzentrum

  2. VHS-Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Tel.: 0221 221-25990

Belegung: